Doom Eternal – auf der gamescom angespielt

14
918

Ich fand die 2016er-Neuauflage von Doom herausragend gut, der treibende Metal-Soundtrack und die deftigen, offensiven Kämpfe waren genau nach meinem Geschmack. Bei Doom Eternal war ich bisher skeptisch. Versteckte Extraleben, unterschiedliche Exekutionsarten für verschiedene Belohnungen? Mehr Sprungpassagen? Das war mir alles suspekt. Bis ich jetzt selbst den Controller in die Hand nahm und mich durch ein paar Levels des Solomodus schoss. Was soll ich sagen, das Spiel ist Adrenalin pur – und dabei trotzdem taktischer und fordernder als der Vorgänger. weit entfernte Plattformen fordern die Nutzung von Doppelsprung, Dash und Wandklettereien – kein leichtes Unterfangen, wenn unter Euch der Abgrund gähnt. Die Gefechte sind knackig und nichts für Leute, die sich gerne hinter Deckung verkriechen – Gegner erscheinen überall gleichzeitig, auch gerne in Eurem Rücken. Da ist es wirklich wichtig, dass man Kettensäge, Glory Kill und Schulter-Flammenwerfer überlegt einsetzt, um sich mit Lebenspunkten, Schildenergie und Munition auszustatten. Hat man sich erstmal zurechtgefunden, entfaltet das neue Doom aber eine ungeheure Dynamik und Power – bei der Daueraction kann man praktisch fühlen, wie das Brusthaar sprießt. Für mich ein Highlight der gamescom.

neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Absolut nicht meins das Gameplay ist super beim Erstling aber das wars auch vlt taug ich auch einfach nicht für Ego shooter

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

NARF!?

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Zuviel Pinky & Brain geschaut? ?

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

D00M82D00M82
Den höchsten Schwierigkeitsgrad bei Doom hab ich glaub ich nie ausprobiert, den vorletzten hingegen schon und meine gut klar gekommen zu sein ohne überlegen zu müssen wie ich vorgehen. Natürlich kannte ich die Level und Gegner schon ziemlich gut von den Vorläufe auf niedrigen Schwierigkeitsgrad.
Die einzigen Pläne die ich beim Spielen schmiede sind die Weltherrschaft an mich zu reißen.??‍?

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Tobias HildesheimTobias Hildesheim Bist du der Einzige bei euch, der Egoshooter spielt? Hat nicht Matthias SchmidMatthias Schmid sonst immer CoD getestet?
Ich freue mich jedenfalls wie Bolle auf Doom. Der Vorgänger war für mich die beste Egoshooter-Erfahrung seit Jahren. Und ich liebe es mir in der Hitze des Kampfes taktische Gedanken zu machen. ?

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Man muss intuitiv taktisch planen welche Schritte man als nächstes tut. Und ich muss Greenwade mal voll zustimmen. Schon die ersten Doom Teile waren auf schwer wesentlich taktischer als man meint. Gegnerplatzierung und Reihenfolge wie man wo vorgeht wurde einem permanent abgefragt. Doom war nie stumpf. Wer das meint, hat entweder auf easy gespielt oder nicht bemerkt, dass er beim Spielen Pläne schmiedet.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Items aufnehmen musste man aber nur je nachdem wie gut die Reflexe bzw. skills waren. Gerade die alten Doom basierten auf Feuern und ausweichen. Wer es drauf hatte, brauchte kaum ein Medipack.
Einzig bei den Unverwundbar, Säureresistenz Anzügen oder der Berserker Kugel machte es Sinn zu überlegen wann man sie nimmt, wobei die in der Regel Situations bezogen platziert waren.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“sowas wie Strategie hat in einem Doom nix verloren”

da muss ich wiedersprechen. schon in den alten teilen musste man überlegen wann man welches item aufnimmt, welche gegner man mit welcher waffe in welcher reihenfolge plättet. so richtig stumpfes ballern war doom nie.

allerdings bin ich auch noch skeptisch. der bericht hier macht mir aber hoffnung.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Okay, das klingt nach nem richtig fetten Action Titel, aber ganz ehrlich nicht nach Doom, sowas wie Strategie hat in einem Doom nix verloren.
Ich hab ja nix dagegen wenn Serien sich weiter entwickeln und neue Gameplay Komponenten einbauen, die Glory Kills aus dem Vorgänger passten ja auch perfekt ins Spielgeschehen, aber das hier klingt mir irgendwie doch arg weit weg von dem was ich Doom nenne.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Vielleicht Oli ? ^^

Zum spiel ich denke wenn man mal dass inne hat welcher kill rüstung, gesundheit oder munition gibt und die dash, hacken etc mechanik drauf hat dann ists bestimmt ein fest.
Freu mich die Erde und den mond phobos unsicher zu machen.

Ich hoffe trotzdem dass man irgendwann auch mal wieder ein doom in richtung teil 3 machen wird. Als horror shooter hats mir auch viel spass gemacht.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

??? Das klingt nach fetter Action. Ich kann es kaum erwarten mich ins Getümmel zu stürzen. ???
Mal schauen, ob Tobias diesmal die 90% auspackt (wenn er es denn testen darf…).

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Das wird Las Vegas mäßig. DOOOOOMMMMM!!!!! EEEETERRRNALLLL!!!!!