Dragon Age: The Veilguard – erstes Gameplay

6
199

Wie angekündigt, haben Electronic Arts und BioWare erstes Gameplay aus Dragon Age: The Veilguard veröffentlicht. Zusätzliche Informationen entnehmen wir der Pressemitteilung:

Das kommende Singleplayer-Fantasy-Abenteuer voller Heldenmut setzt dabei ganz auf seine Wurzeln: eine umfangreiche Story, eine riesige Fantasy-Welt, Gefährt:innen in einer Gemeinschaft und eine Welt, in der die Spieler:innen im Zentrum stehen.

In Dragon Age: The Veilguard begeben sich die Spieler:innen auf eine Quest, um die Zerstörung zu beenden, die die mächtigen Elfengötter auf der Welt entfesseln. Sie schlüpfen in die Rolle von Rook und kämpfen zusammen mit faszinierenden Gefährt:innen mit individuellen Geschichten und Motivationen. Wie für Dragon Age üblich, sind die Gefährt:innen von zentraler Bedeutung für das Spielerlebnis. Als Rook müssen Spielende sich erheben, ihre Gruppe zusammenstellen und Beziehungen knüpfen, um das Vertrauen der anderen zu gewinnen und sie anzuführen.

„Wir wollen, dass sich jeder einzelne Moment des umfangreichen, story-lastigen Erlebnisses von Dragon Age: The Veilguard bedeutsam anfühlt”, sagt Corinne Busche, Game Director von Dragon Age: The Veilguard. „Die Spieler:innen werden in mehr Regionen reisen als in allen anderen Dragon Age-Spielen, sie müssen aufsteigen und vielschichtige Fertigkeitenbäume entwickeln, um gegen immer anspruchsvollere Gegner antreten zu können. Unser Kampfsystem vereint flüssige Action mit der tiefgründigen RPG-Strategie, für die die Reihe bekannt ist. Wir freuen uns sehr darauf, Spielenden auf der ganzen Welt einen ersten Einblick in dieses Erlebnis zu geben, bei dem BioWare ganz auf seine Wurzeln als Geschichtenerzähler sorgfältig gestalteter und immersiver Einzelspieler-Rollenspiele setzt.”

In Dragon Age: The Veilguard möchte Solas, der legendäre Elfengott der Täuschung, den Schleier niederreißen, der Thedas von der Welt der Dämonen trennt, um die Unsterblichkeit und den Ruhm seines Volkes wiederherzustellen – auch auf Kosten unzähliger Leben. Doch sein Ritual scheitert und seine schlimmsten Ängste werden wahr, denn zwei seiner ältesten und mächtigsten Widersacher werden dabei befreit. Und nun wollen sie beenden, was sie vor Jahrtausenden begonnen haben – die vollständige und absolute Herrschaft über ihre Welt an sich zu reißen. Um diesen beiden mächtigen Gottheiten Einhalt zu gebieten, führt Rooks Reise durch ganz Thedas, durch lebhafte Städte, üppige Dschungel, Nadelwälder, gefährliche Sümpfe und hinab in dunkelste Tiefen. Überall drohen böse Mächte wie die Dunkle Brut, Venatori-Kultisten und Dämonen des Nichts.

Zentrale Features von Dragon Age: The Veilguard:

  • Gemeinschaft: Dragon Age: The Veilguard stellt neue Gefährt:innen mit einigen der fesselndsten individuellen Geschichten in den Annalen von Dragon Age vor. Umfangreiche und dynamische Storys erzählen von Liebe, Verlust und komplexen Entscheidungen, die sich auf die Beziehungen und das Schicksal der einzelnen Mitglieder der Schleierwacht auswirken. Neue Gefährt:innen wie die Schleierspringerin Bellara, der Nekromant Emmrich und die Privatdetektivin Neve entstammen legendären Gruppierungen aus der Vergangenheit von Dragon Age. Sie verfügen über individuelle Fertigkeitenbäume und spezielle Ausrüstungsgegenstände für fortgeschrittene Gruppenentwicklungen. Spieler:innen treffen auch auf bekannte Gesichter, wie die Bogenschützin Borte Harding, die als Vollzeitgefährtin zur Serie zurückkehrt.
  • Entscheidungen und Konsequenzen: Dragon Age: The Veilguard baut auf den vielschichtigen Rollenspielwurzeln der Reihe auf und bietet außergewöhnliche Geschichten in einer ganz besonderen Welt, komplexe Persönlichkeiten bei allen Gefährt:innen, bedeutsame Entscheidungen und epische Momente. Die Bindungen, die Spieler:innen aufbauen, und die Beziehungen, die sie eingehen, werden von den Entscheidungen beeinflusst, die sie während ihrer Reise treffen.
  • Ein handgemachtes Erlebnis: Als charakterbasiertes Rollenspiel bietet Dragon Age: The Veilguard ein besonderes Spielerlebnis, das auch eine Hommage an die Vergangenheit von BioWare als Geschichtenerzähler ist. Der Leuchtturm ist eine zentrale Zuflucht, wo Spielende sich ausruhen und in Unterhaltungen mehr über die Welt erfahren, während sie von der Kreuzung aus mit ihren Gefährt:innen in verschiedene erkundbare Regionen der Welt reisen. Spieler:innen werden mehr von Thedas sehen als je zuvor, wenn ihre Geschichte sich in sorgfältig erstellten und wunderschönen Regionen – darunter Rivain, Weisshaupt, Arlathan, Minrathous und die Tiefen Wege – entfaltet. Spielende sind eingeladen, tiefer in die Story einzutauchen und die Geheimnisse des Landes zu ergründen.
  • Flüssige, anpassbare Kämpfe: Das immersive Kampfsystem vereint flüssige Action-Steuerung und taktische Entscheidungen. Spielende können ihr Spielerlebnis durch Fertigkeitenbäume für die drei verschiedenen Klassen – Krieger:in, Magier:in und Schurk:in – komplett an ihre Spielweise anpassen. Alle Klassen verfügen über einzigartige Fähigkeiten und Spezialisierungen. Jeweils zwei Gefährt:innen können für Quests ausgewählt werden und damit mächtige Team-Kombos entfesseln, die über den Ausgang einer Schlacht entscheiden können. Spielende müssen strategische Entscheidungen treffen und mit dem neuen Fähigkeitenrad ihre Verbündeten anweisen, zu kämpfen, zu heilen oder den Gefechten fernzubleiben.
  • Individuelle Führungsrolle: Dragon Age: The Veilguard verfügt über ein komplexes Charaktererstellungssystem, mit dem Spieler:innen dank einer umfangreichen Palette von Anpassungen die Führungsrolle so übernehmen können, wie sie es sich wünschen. BioWare hat die bislang umfassendste Charaktererstellung von Dragon Age entwickelt, damit Spielende diese Geschichte zu ihrer eigenen machen können.

Dragon Age: The Veilguard erscheint im Herbst für PS5 und Xbox Series X.

neuste älteste
JonnyRocket77
I, MANIAC
JonnyRocket77

Puh. Das Figurendesign macht auf mich den Eindruck, als wenn man hier auf ein jüngeres Publikum abzielt. Ist alles ganz hübsch, aber irgendwie generisch . Als hätte man ein paar Leute aus der Mobile-Games Sparte beauftragt ein Rollenspiel für Konsole zu entwickeln. Ich bin da mal sehr auf weitere Eindrücke gespannt.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Hmm… irgendwie “cartoonig”, dann noch “Hack’n’Slay” …; das Chardesign überzeugt mich erst mal auch nicht …
Klar, kann alles Spaß machen und das ist jetzt nur ein kurzer Eindruck, aber hier warte ich dann mal sehr gemütlich den Release und die Meinungen zum Spiel dann ab.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Also Hack n Slay mit hübscher Optik? Warum nicht – auch wenn leider die weiblichen Charaktere ein eigenartiges Design haben, der Bärtige sieht hingegen ganz lässig aus.

ZockerAlex
I, MANIAC
ZockerAlex

Puh

Nach dem einen Trailer hatte ich wirklich die schlimmsten Befürchtungen.

Sieht für mich zwar immer noch nicht wirklich wie ein Dragon Age aus aber immerhin nicht dieser Hero ….

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

ging mir auch so

senser
I, MANIAC
senser

Nach den Trailer hatte ich mich gefragt ob das jetzt ein Hero online bla bla Spiel wird.Habe mir gestern dann das Gameplay rein gezogen und das macht ein wesentlich besseren Eindruck.