DualShock-4-Controller – ausgewählte Farben bald wieder im Handel erhältlich

6
364

Wer schon länger mit dem Gedanken an einen neuen DualShock-4-Controller spielt, aber nicht unbedingt auf dessen Standardvariante zurückgreifen wil, für den haben wir eine gute Nachricht: Sony weist uns nämlich per Pressemitteilung darauf hin, dass ab Ende August kehren einige der beliebtesten Editionen des DualShock-4-Controllers in den Handel zurück.

Mittlerweile gibt es weltweit über 25 verschiedene Editionen des PS4-Controllers, zum Beispiel die beliebten Klassiker Jet Black, Magma Red, Midnight Blue, Glacier White und Green Camouflage.

Einige der neuesten und elegantesten Designs des DualShock-4-Controllers sind ab Ende August bei teilnehmenden Händlern wieder verfügbar, darunter die Editionen Berry Blue, Red Camouflage, Rose Gold, Gold und Steel Black.

Eine Übersicht über die bisher veröffentlichten Farbvariationen des DUALSHOCK 4 Wireless-Controllers gibt es auf der offiziellen Webseite. Der DualShock-4-Controller wird auch auf der PlayStation 5 mit unterstützten PS4-Spielen kompatibel sein.

neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Kaoru zero oneKaoru zero one
“einige[!!!] der beliebtesten Editionen”

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Dem stimme ich zu.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Uh ja, den hätt ich auch gern gehabt. Generell kann Sony aber keine Controller Designs, da ist M$ deutlich besser drinnen. Von den aus dem Video würde ich nicht einen kaufen und wenn das die beliebtesten waren, spricht das Bände…

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Schade, immer noch kein Jubiläums-Hellgrau regulär dabei!

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Ja, aber nur bei den Titeln, die halt die exklusiven Features nicht verlangen. Z.B. natürlich eben bei der Abwärtskompatbilität.

Ich geh bei PS5-Titeln davon aus, dass sich Third-Party nicht zwangsweise so viel aus den Features des Dual Sense machen wird, dass da viele auch den DS4 unterstützen werden und man halt nette Zusätze bei Dual Sense-Verwendung bekommt, die aber dann kein Kern-Element des Gameplays darstellen können. Der Witz ist ja auch der, dass viele Third Party ja sicher auch eine PS4-Version für 1-2 Jahre anbieten werden, denn dumm wären sie bei der Konsolenverbreitung.

Aber Sony-eigene Titel dürften dann ja entweder den DS4 nicht unterstützen oder die Dual Sense-Features dürften dann keine zentrale Einheit im Spielablauf bilden und dann wärs schon sehr fragwürdig, warum es diese überhaupt gibt und wenig werbewirksam. Und dann wärs halt wieder leider nur meist ein nettes Gimmick wie die Touchpad- und Lautsprecher-Verwendung es bei PS4-Spielen war.

Aber das ist alles nur meine bescheidene Meinung.

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Achso? Man kann ihn also doch auf der PS5 weiter nutzen? Das wäre ja schick