Dying Light 2 – Switch-Version verspätet sich kräftig

3
231

Tecland verschiebt die Switch-Fassung von Dying Light 2 aus Qualitätsgründen kräftig nach hinten. Einen neuen Termin gibt es noch nicht, aber man hofft, Nintendos Hybridkonsole ein halbes Jahr nach dem Release der anderen Versionen versorgen zu können.

Dying Light 2 erscheint damit am 4. Februar nur noch für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.

neuste älteste
dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Da können womöglich noch nicht mal die Entwickler was dafür, es kann auch an der Engine-Software liegen, z.B. dass diese das Game nicht zuverlässig auf die Switch “herunterportiert”, könnte ich mir gut vorstellen. Dann müsste erst mal der Engine-Entwickler den Fehler finden (z.B. in den Nodes) und nachbessern. Das kann schnell gehen oder auch nicht.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Naja, vermutlich steckt da einfach noch am meisten Arbeit drin, damit das Spiel auch vernüftigt auf der Switch läuft (auch wenn es nur ne Cloud-Version gibt). Ist halt auch die Frage, wie gut das überhaupt genutzt wird. Ich könnte mir schon verstellen, dass sie von den Sony / MS Fassungen deutlich mehr Stück verkaufen. Da ist dann das Interesse auch deutlich größer die erstmal fertig zu bekommen. Ist ja auch nicht das 1. Mal, dass Switch-Spieler länger auf eine Umsetzung warten müssen.

mog
I, MANIAC
Profi (Level 1)
mog

Techland.