E3 2021 – wird als “Realwelt”-Event wohl nicht stattfinden

20
424

Entsprechende Gerüchte gab es schon länger, offiziell bestätigt ist auch noch nichts, aber leider bleibt wohl nur eine logische Konsequenz: Twinfinite berichtet, dass das Board of Los Angeles Convention and Tourism Development ein Dokument veröffentlicht hat, welches besagt, dass die E3 2021 als normales Event nicht stattfinden wird. Grund dafür ist die Corona-Pandemie, die Massenveranstaltungen weiterhin unmöglich macht.

Stattdessen wird angeblich aktuell als Ersatz bereits an Online-Präsentationen gewerkelt, nachdem die Messe im letzten Jahr komplett abgesagt worden war. Ursprünglich sollte die E3 2021 vom 15. bis 17. Juni in Los Angeles stattfinden.

 

neuste älteste
Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Wer weiß, ob es überhaupt jemals wieder eine klassische E3 geben wird. Ich meine dies losgelöst von Corona…

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Tja, so ist das mit Fortsetzungen. Sie sind meistens schlechter als das Original. 2021<2020…

Denke mal, wenn es kein Impfwunder gibt, dann kann man sich dieses Jahr nicht nur sehr viel abschminken, sondern froh sein, wenn man im Sommer die verbliebenen Restaurants, Fitness Studios etc. wieder besuchen darf.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Das darf ruhig mal fragen.

Chill, das ist doch nur ein Meme und nicht ernst gemeint.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Der Kommentar kann gelöscht werden. Danke.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Das darf ruhig mal fragen.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Ob es auch für die Gamescom 2021 gilt?

comment image

Da die 3. Welle jedoch schon vor der Tpr steht, wäre das im August eher die 4. Welle.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich bin eher dafür Sterillium im Wasserstrahl zu nutzten. ;P

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Man könnte Pogo-Bots auf’s Feld schicken. Die könnten dann auch das Einhalten der Abstandsregeln prügelnd überwachen. Oder man wirft alle Hygieneregeln über Bort, äh Bord und macht dem Namen Wall Of Death endlich alle Ehren.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Und dann bekommt einfach jeder Besucher eine abgesteckte Rasenfläche mit 2×2 m, auf der er/sie abbangen darf.

Am besten noch mit Hürden, um bei Trunkenheit ein Überschreiten der Fläche zu verhindern. 🤷‍♂️

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Naja, zumindest dürften sich die Aerosole im Freien schneller verflüchtigen. 🤷🏼‍♂️
Und dann bekommt einfach jeder Besucher eine abgesteckte Rasenfläche mit 2×2 m, auf der er/sie abbangen darf. Nur pogen fällt alleine für sich vermutlich etwas schwer. 🤪

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Wacken ist aber zumindest Open Air und nicht drinnen, oder?

Open Air.

Ich sehe da nicht den Unterschied. Bei beiden Varianten müsste man Maskenpflicht und Abstandsregeln durchsetzen können – bei angetrunkenen, qualmenden und feiernden Besuchern in Massen. Utopisch, wer da an ein realistisches Hygienekonzept denkt, ohne den Festivalcharakter völlig zu beschneiden.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Wacken ist aber zumindest Open Air und nicht drinnen, oder? Ggf. ist es machbar, wenn sie die Teilnehmerzahl stark begrenzen. Aber trotzdem aktuell echt schwer vorstellbar.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Ich kann mir auch nicht vorstellen das es im Sommer oder Herbst Events mit Menschenmassen geben wird.
Wobei der Druck seitens der Veranstalter auch immer mehr wächst. Sollten jetzt bald mehr Lockerungen kommen werden sich auch mehr und mehr aus dem Entertainment Bereich melden und Forderungen stellen.

Und wer weiß, vielleicht gibt es bis Sommer auch schon ne Art Impfpass Einlass Freigabe.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Das W:O:A findet stets am ersten Augustwochenende statt. Es ist also noch etwas Zeit bis dahin. Allerdings finde ich es nicht clever, sich verbal so weit aus dem Fenster zu lehnen und Hoffnungen zu schüren. Umso größer wird die Enttäuschung und Politikverdrossenheit sein, wenn es kassiert. Oder noch schlimmer: Der selbst erzeugte Druck sorgt für die Ausführung einer Veranstaltung mit negativen Folgen.

Dieses Jahr werden wir viele Diskussionen in diese Richtung erleben.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Daniel Günther sieht das für SH ganz anders und macht Hoffnung auf Wacken und co.

Dazu fällt mir das hier ein:

comment image

Klar, man möchte auf die Einnahmen nur ungern verzichten, trotz bestehender Risiken.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Daniel Günther sieht das für SH ganz anders und macht Hoffnung auf Wacken und co.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Großveranstaltungen wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Da müssen wir uns keine falschen Hoffnungen machen. Allein das Problem, Abstände einzuhalten, wäre ein organisatorischer Albtraum.

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Selbst mit sehr viel Optimismus kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Jahr (irgendwo auf der Welt) eine Videospiel Messe mit zahlenden Publikum stattfinden wird.
Online-Präsentationen werden wohl auch dieses Jahr wieder die Regel bleiben.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ziemlich sicher. Als ob die knapp 400.00 Leute zusammenpferchen.

Vielleicht gibt es nur was für die Presse. Aber auch das glaube ich so mit Sicherheit nicht.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ob es auch für die Gamescom 2021 gilt?

Blöde Corona.