FIFA Street: Zurück auf die Straße

0
11

Mit FIFA Street: Zurück auf die Straße lässt EA SPORTS eine alte Franchise wiederauferstehen. FIFA Street wird dabei von EA Canada entwickelt, die sich auch schon für die normale Fußball-Reihe FIFA verantwortlich zeigen. Groß angekündigt wurde zudem, dass die Rückkehr in die  Halle bevorsteht.

Hierbei wird laut Vize Präsident Matt Bilbey mit neuen Besen gekehrt – der Schwerpunkt im neuen Ableger liegt auf ein wenig mehr Realismus. “Zum ersten Mal gestaltet unser preisgekröntes FIFA-Entwicklerteam einen Straßenfußball-Titel mit einem in diesem Genre bisher nicht gekannten Realitätsgrad”, so Bilbey.

Auf spektakuläre Tricks muss man dennoch nicht verzichten. Besonders in Eins-gegen-eins-Situationen kann man durch die neue “Street Ball Control” entscheiden, ob man seinen Gegner tunnelt oder einen etwas ruppigeren englischen Stil an den Tag legt. Neben solchen Angriffsmöglichkeiten gibt es auch neue Tricks bei Defensivmanövern, die ein Ausweichen in der Luft ermöglichen. Zudem wurde das Direktpass-System erweitert. Insgesamt stehen über 50 neue Tricks zur Verfügung, um das Runde in das Eckige zu befördern bzw. das auf der anderen Seite zu verhindern.

Ein weiteres Feature wird sein, dass Spieler an 35 Austragungsorten weltweit gegen Stars des Straßenfußballs und Fußball-Ikonen antreten können. Egal ob im 1-gegen-1 Spiel im Park oder im klassischen 5-gegen-5 bei Straßen- und Hallenturnieren. In den kommenden Monaten werden noch mehr Details zum Multiplayer-Part und den Online-Modi herausgegeben. Sicher ist zudem: Auch für FIFA Street kann man das EA SPORTS Season Ticket kaufen. Als Bonus verspricht EA einen früheren Zugriff auf den vollen Umfang von Fifa Street.

Alfman
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Alfman

Im Trailer konnte man ja auch entnehmen, dass Vereine anwählbar sein werden und nicht nur Nationalmannschaften.Das wird 100%ig gezockt!