PlayStation 5 – Sony stellt die Benutzeroberfläche vor

46
2154

Lange haben sie uns zappeln lassen, jetzt ist es soweit: Bekanntlich bekommt die PS5 eine neue Benutzeroberfläche spendiert (während die Xbox Series X das One-Dashboard weitgehend übernimmt) und die wird oben ausführlich im Video präsentiert sowie als “Benutzererlebnis” deklariert – nun gut.

Mehr Infos in Textform liefert noch die Pressemitteilung unten und auch im PlayStation Blog gibt es dazu etwas zu lesen.

Das neueste Video auf dem internationalen YouTube-Kanal von PlayStation wirft einen ersten Blick auf das Benutzererlebnis von PlayStation 5. Dabei werden neue Features wie das Control-Center und die Aktivitäten-Funktion näher vorgestellt.

Das Control-Center ist eines der neuen Highlights und bietet sofortigen Zugang zu fast allem, was Spieler vom System benötigen. Es wird mit einmaligem Drücken der PlayStation-Taste auf dem DualSense Wireless-Controller aktiviert, ohne dass das Spiel verlassen werden muss.

Neu ist zudem die Aktivitäten-Funktion. Aktivitäten werden im Control-Center als virtuelle Karten angezeigt und führen Spieler schnell zu verschiedenen Elementen innerhalb des Spiels. Mit ihrer Hilfe können Spieler neue Spielmöglichkeiten entdecken, schnell zu Elementen springen, die sie im Spiel verpasst haben, direkt verschiedene Level betreten oder Herausforderungen starten. Einige der Aktivitätenkarten können im Bild-im-Bild-Modus aktiviert werden, sodass Spieler das Spiel nicht unterbrechen müssen, um sie sich anzuschauen.

Das Navigieren durch die Benutzeroberfläche, das Wechseln zwischen verschiedenen Spielen und das Einsteigen in Online-Matches sind dank der von Grund auf neu konzipierten Nutzererfahrung nun eine Frage weniger Momente. PlayStation 5 bietet damit ein Benutzererlebnis der nächsten Generation.

Auf dem PlayStation-Blog beschreibt Hideaki Nishino, Senior Vice President von Platform Planning & Management bei Sony Interactive Entertainment, zusätzlich den Hintergrund des neuen Benutzererlebnisses. Die Spielzeit der Spieler ist wertvoll und sollte bedeutend sein. Je weniger Zeit die Nutzer mit der Interaktion des Systems verbringen, desto länger können sie spielen. Von dieser Vision wurden alle neuen Funktionen inspiriert. Sie sollen die Spielerfahrung noch spaßiger, angenehmer, individueller und sozialer gestalten.

neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

RYURYU
Danke für das Loben meines langen Beitrags! 🙂

amigafreakamigafreak
Danke für die kleine Bauanleitung! 🙂

„ Die fast größte Hürde ist eigentlich, den Router und/oder die entsprechenden Geräte (PC, Konsole etc.) so zu konfigurieren, dass sie auch zwingend über den Pi-Hole gehen.“

Na das wär bei der Vodafone Station von Arris wohl nicht so einfach…

Kenneth-HPKenneth-HP
Das mit den 15 Jahren stimmt! Aber grade noch, denn so sehr ich die 360 mag, so sehr gings im Nov 2005 mit dem Internetwahn bei Konsolen und eben die negativen Seiten daran fernab von Online-Zocken und nettem kostenlosen DLC, an.

Lustig wärs ja, wenn sie jetzt bei kürzeren Ladezeiten die gewonnene Zeit plötzlich mit Werbeclips füllen würden…aber ich glaub da gibts leider unterschwelligere Wege…

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

RYURYU bin da bei dir. Wenn das ein Trend für die kommenden Jahre wird… na danke. Früher war alles besser. Da muss man aber nicht 40 Jahre für zurück, hier reichen schon 15.

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 2)
RYU

Kenneth-HPKenneth-HP Drum hab ichs ja auch in einem Ordner. Mich nerven die Werbungen bei der Xbox und Playse ungemein. Will garnicht wissen wie die Zukunft aussieht, wenn ich schon sehe wie man bei NBA2k1 mit ingame Werbung zugeballert wird.

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

amigafreakamigafreak danke für den Tipp, hab mich auch schon schlau gemacht drüber. Ich hab tatsächlich einige PC-Kenntnisse, das dürfte ja dem entgegenkommen.

RYURYU das mit Spotify ist meine ich auch eine Art App-Bezugsfenster (Werbung), vtl. Vergleichbar mit vorinstallierten Anwendungen auf Windows, die noch einer endgültigen Installation bedarfen. Du sollst das Installieren können, dir wird aber nicht ermöglicht, das komplett zu streichen. So wie die Media Player Anwendung oder … als hättest du einen YouTube Shortcut, der nicht gelöscht werden kann. Ich weiß, das ist ätzend, bei mir hab ich alles Unnötige in einen Ordner “Media” getan, an dessen Ende Spotify rumschwirrt. Aus den Augen, aus dem Sinn.

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

JACK POINTJACK POINT
Lohnt sich aber 😉
Zugegeben, man braucht auch etwas Basteltrieb… Raspberry Pi in eines der zahlreichen auf dem Markt befindlichen Gehäuse bauen, Raspbian (Betriebssystem) auf eine SD-Karte drauf und Pi-hole installieren und ein paar Filterlisten aussuchen. (Gibt es gute und einfache Anleitungen für im Netz) und das Ganze per Kabel an den Router hängen
.
Die fast größte Hürde ist eigentlich, den Router und/oder die entsprechenden Geräte (PC, Konsole etc.) so zu konfigurieren, dass sie auch zwingend über den Pi-Hole gehen. Ist je nach Router aber auch nur etwas in die Materie einlesen.
Hab mir einen kleinen 5″ Touchscreen an den Raspi als Statusmonitor geschlossen, lässt sich aber auch wunderbar über jeden Internetbrowser im eigenen Netzwerk bedienen. (Im Idealfall schmeißt man den Raspi irgendwo in den Schrank oder hinter den Router und bekommt davon nahezu nichts mehr mit.)

Wie bei allem, sollte man hier und da mal System- und Pi-Hole-Updates anstoßen…. Aber ich hab seit Ewigkeiten (nahezu) keinerlei nervige Werbung mehr im Internet gesehen. (Man kann natürlich auch Ausnahmen setzen, um seine Lieblingsseiten zu unterstützen.)
Und Windows kann auch keine Telemetriedaten mehr schicken usw. usf….
Ohne das Teil wirkt das Internet sehr kaputt, finde ich 😉

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 2)
RYU

An sich siehts für mich ok aus, aber ich glaube das muss man selber erstmal in Aktion sehen, wie positiv oder negativ es ist. Die Funktionen finde ich jetzt nicht störend, ob es überladen wirkt muss man wie gesagt selber sehen, auch ob man hier und was ausstellen kann, bzw. es einem kaum auffällt. Drum leg ich mich hierzu noch garnicht fest.

Das mit den Cards ist ok, IMO aber zu dominant. Wie sehr das jetzt einem wirklich von Nutzen sein wird (wer es denn nutzen will), ist von Spiel zu Spiel, und dort von Trophy zu Trophy, eh abhängig. Denn selbst wenn einem manch ein Erfolg via Video gezeigt wird, heißt das ja nicht das man es selber überhaupt schafft. Ich denke, da viele Spiele heute garnicht mehr durchgespielt werden, und wie sich jeder selber davon überzeugen kann, selbst die ersten Erfolge (sowas wie “Beende den ersten Level, egal welcher Schwierigkeitsgrad”) heute von einem Großteil der Spieler überhaupt nicht erst errungen wird, lag solch ein Feature nahe, um die Spieler länger bei der Stange zu halten. Aber diese Hilfestellungen sind ja, wenn ich es richtig verstanden habe, eh nur mit PSplus nutzbar.
Das dies praktischerweise ebenfalls mit einer Bild-in-Bild Funktion daherkommt, muss man nich mehr zwangweise aufs Handy schielen — und sich ein 20 Minuten von ‘ner Youtube-Laberbacke anhörn, nur um dann festzustellen das er einem bei seinem Problem überhaupt nicht weiterhelfen konnte!^^

Nur noch mal kurz zum Mikrofon des Controller: Das find ich allgemein gesehen gut. Ich hätte mir das genau so bei der XBox One viel lieber als die komplette Kinect gewünscht, da ich dort die Sprachfunktionen immer wieder gerne nutze, jedoch das ganze Zeug rund um die Kamera nie brauchte oder wollte. Bei der PS5 hätten sie dem Mikro aber einen Button spendieren sollen (guter Beitrag übrigens JACK POINTJACK POINT), damit es nicht dauerhaft mithört, wie es die Kinect bereits tut. Und wie es aussieht hat man jetzt garkeine Sprachfunktionen bei der XSX mehr?
– – –
Noch kurz etwas, bzgl. Werbung auf der One und der PS4, evtl kann mir da jemand weiterhelfen:
– Wie kann man zB die “Spotify” Werbung auf der PS4 bei der Spiele- und App-Auflistung auf der Hauptseite löschen? Ich kann es dort nur in einen Ordner schieben, und sobald ich es daraus dann lösche wird sie wieder angezeigt.
– Gleiches auf der One; wie kann ich auf der Hauptseite die großen Tabs “Freunde spielen grad..”, “Hol dir den Gamepass” und “Hol dir XBox Live” löschen? Was soll der ganze Schmu..

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

amigafreakamigafreak
Ähm dann muss ich zugeben hab ich definitiv weniger als „ein ganz klein wenig Ahnung von Computern“… 😉

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Kenneth-HPKenneth-HP & JACK POINTJACK POINT
Die Datensammelei nervt, egal von welchem Gerät, definitiv.
Leider lässt sich (auch wenn man sämtliche Häkchen überall entfernt) sicher nicht alles zum schweigen bringen. Aber ich habe seit einiger Zeit ein Pihole im Netzwerk installiert, über das sämtlicher Datenverkehr läuft.
Irgendwas in der Größenordnung zwischen 10 und 30% des Verkehrs filtert das Teil raus trotz aktiven Blockern und Dingen wie O&O Shutup für Windows, ohne das man irgendetwas Nachteiliges merkt. Das verhindert sehr viel von der Nach-Hause-Telefoniererei. (Hängt natürlich auch mit von den installierten Filterlisten ab. Meiner blockt aktuell knapp 1,5 Millionen Domains.)
Kann ich jedem empfehlen, der zumindest ein ganz klein wenig Ahnung von Computern hat. (Ist kein Hexenwerk, aber auch kein reines Plug’n Play)

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Okay, danke. Werd das mal so probieren.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade
Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

genau das kannst du machen. und zwar indem du gruppen erstellst die du mit spielen und apps füllst. und die gruppen wiederum kannst du an die startseite pinnen.

Also ich hab meine Spiele in Gruppen eingeteilt in Ordnern, aber im Start Screen der One wird trotzdem immer nur angezeigt was ich als letztes verwendet habe.
Den Reiter mit den Pins hab ich, aber den krieg ich halt nicht ins Start Menü, da muß ich trotzdem runter scrollen.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

ChrisKongChrisKong
Hast absolut Recht mit so manchen Funktionen. Hab auch schon manche Funktionen bei der One oder PS4 ewig nicht oder nicht mehr gefunden, wenn ich sie mal gebraucht hab.

Kenneth-HPKenneth-HP
Bitte schön und Danke für Deine Rückmeldung!
Weil wir beim Thema sind. Was es bei der One alles in Sachen Datenschutz einzustellen gibt, ist ja auch irre. Es ist gut, was man alles einstellen kann, aber irgendwie bin ich mir da nie bei allem sicher ob ich alles gefunden habe.

Ja Google, das hat schon System, warum es da so viele verschachtelte Menüs in der Account-Verwaltung bzgl. Datenschutz usw. gibt. Ja, warum ist wohl alles so kompliziert, statt es in ein Menü zu packen? Ja, weil die meisten wohl zu faul sind und schon können sie sammeln.

Also was ich auf´m iPad Pro (bis auf ein geschenktes, unverwendetes iPhone 4 mein erstes und bisher einziges Apple-Gerät) erst alles für Einstellungen getätigt hab, bevor ich es genutzt hab und nie weiß ich so recht, ob ich nicht was übersehen hab.

Siri mag ich gar nicht nutzen, daher musst ich das erst händisch für zig Apps einstellen, dass das ja da nichts aus einer App für Suchen und was weiß ich lernen kann. Daher kauf ich bei meinem nächsten Handy wohl eher wieder kein iPhone. Android ist da schon schlimm genug, aber um Google kommt man ja wg. Youtube schon nicht rum. Siri brauch ich genauso wenig wie Alexa und Cortana. Schlimm genug, dass das überall mit “eingebaut” ist.

Aber es ist ja so komfortabel, wie im Video zu sehen, dass man nicht mehr eintippen muss…
Wenn ich in einem Tech-Video schon das Wort “comfortable” höre…*kotz*

Ich finds auch fürchterlich, dass sie Selfie-Kameras unter dem Display verbergen wollen. Da würd ich lieber eines mit Ausfahrcam nehmen oder eines komplett ohne Selfie-Cam. Das Dual Sense Micro gehört im Grunde- pfeiff auf Garantie- nach dem Öffnen des Gamepads auch gleich rausgerissen oder erster Akt: kräftig zukleben.

Das schlimme ist, dass einen viele der ganz jungen Leute wohl für völlig verblödet halten, dass man über sowas überhaupt nachdenkt. Tja, weil “comfortable”…

Und man muss ja noch dran denken, dass man ja bei vielen großen Spielepublishern wie Bethesda, Activision, EA, Ubisoft usw. üerall auch noch Lizenzbestimmungen unterschreibt wo nicht selten drinsteht, dass ja alles mögliche ausgewertet wird. Sind wir jetzt schon im Spielverhalten die Laborratten. Wir lachen noch über Portal, während wir nicht wissen, dass wir längst auf andere Art die Laborratten sind.

Und die kommen mit allem, was gesetzlich erlaubt ist auch durch weil immer gilt: Wenn Du unseren Service, unser Spiel nutzen möchtest, musst Du die AGBs akzeptieren. Und das heißt auch mal gezielt auf seine gesetzlichen Rechte verzichten. Von dem quasi(!) “Ausgeliefert sein” gegenüber PSN und Xbox Live noch gar nicht erst zu reden.

“Vorschlagsseite im jetzigen PS-Store”
-Ich hab das erwähnt?! Also ich mein nur die auf der Detailseite eines jeden Spiels, die unten angegeben sind. Falls Du die meinst, wo es heißt “Nur für Dich” oder so ähnlich, also die interessiert mich überhaupt nicht. Da ist auch bei mir immer nur das meistverkaufte dabei. Bei solchen Systemen entgehen einem doch immer Spiele. Das mit dem Feature bei Steam ist ja da noch besser mit den Vorschlägen, aber dass auch da eine KI das schon selbst für einen durchsucht, gefällt mir gar nicht.

Ich hab immer das Gefühl bei den Online-Stores, dass mir was entgeht. So eine irrsinnige Navigation wie bei Amazone Prime Video z.B. brauch ich auch nicht. Das ist was für die Netflix-Kiddies. Ich will lieber eine Liste wo ich mal alle Filme einfach nur über A-Z oder ein paar Buttons für Genres alle durchsuchen kann.

Und bestimmt keine Vorschlagsseiten, die mir sowwas wie die ewig überteuerten Marvel-Filme präsentiert.

Übrigens:
Hat eigentlich wer schon drangedacht, was wäre, wenn einem eine SSD in der PS5 oder Series X oder S kaputt ginge? Tja, dann reicht halt kein Austausch, dann muss ne professionelle Reparatur oder neue Konsole her. Das war bisher irgendwie easier.

PS: Ist schon wieder ausgeartet, aber ich find das Thema wird bei all der Technik-Euphorie und -Propaganda immer viel zu sehr außer Acht gelassen und da gibts viel zu kritisieren.

Eine personalisierte Seite würde bei mir z.B. niemals auch nur irgendein Spiel anzeigen, das als Download mehr als 20€ kostet. Ich weiß gar nicht, ob nicht Dreams mein einziges Downloadspiel war (wollte da nur die Vorabversion schon unterstützten), wo ich mehr als 20€ bezahlt hab. Ja höchstens auf Steam mal, wenns mal gar keine Ladenversion mehr gab und es einfach nie ein Angebot drunter gab.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Ausserdem hätte ich gerne feste Plätze für meinen Stuff”

genau das kannst du machen. und zwar indem du gruppen erstellst die du mit spielen und apps füllst. und die gruppen wiederum kannst du an die startseite pinnen.

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

JACK POINTJACK POINT danke für deine Anmerkung, klar, aus Sicht der “wettbewerbsfreudigen” Zocker ist das Vergleichen mit dem zweiten Screen durchaus unterhaltsam und kann lustig sein. Die Unüberschaubarkeit der Cards ist, denke ich, ein großes Manko.

Du sprichst auch etwas an, bei dem ich auch Feuer und Flamme bin: Datenschutz und möglichst wenig Personalisierung steht bei mir an oberster Stelle. Das gilt beim Smartphone (allein, was es über das Google-Konto alles zu deaktivieren gibt!) als auch beim Zocken. Sollte dies auf der PS5 besonders exzessiv werden, büßt Sony bei mir viele Pluspunkte ein. Ich möchte einfach nicht, dass, egal ob Smartphone oder Konsole, ein System und der dahinterstehende Entwickler alles noch so Unnötige über mein Nutzungsverhalten rausfischen können. Lieber suche ich ein paar Sekunden länger, als jemandem mitzuteilen, was ich wo wann gespielt oder gesucht habe. Ich denke aber nicht, dass die PS5 zum reinen Datenschlucker mutiert. In jedem Fall bleibt bei mir das Kästchen hinter “Nutzungserfahrungen und -berichte senden” leer.
Vorab bin ich aber der PS5 diesbezüglich optimistisch eingestellt, sollte ich immer die Wahl haben.

Lustig, dass du die Vorschlagsseite im jetzigen PS-Store ansprichst. Da werden mir schon monatelang dieselben Vorschläge gemacht, obwohl ich durchaus Genre-spezifisch zocke. Aber eben auf keinen Fall FIFA und GTA. Dennoch sind die beiden immer vorne mit drin. Und Modern Warfare… gähn.
Liegt das vielleicht an den fehlenden Datennutzungsberechtigungen….? 🤔 hmm…

Muten-Roshi
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Muten-Roshi

Kein Internetbrowser ?

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Die PS4 (Pro) find ich eigentlich zberhaupt nicht langsam, da zickt die OneX bei mir mehr, mit dem neusten Update find ich ist sie sogar noch nen ticken langsamer.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Cold Seavers

Finde das UI auf meiner PS4 Pro schon meh.. aber das ist für mich echt nicht schön anzusehen. Zu viel hier und da. Schlanker und viel flüssiger( selbst mit Firmware 8.0 ist die Ps4 Pro langsam) ist es nicht. Ich erwarte von 500Euro Maschinen (egal ob XBSX oder Ps5)schon die Schnelligkeit einer UI wie Android 11 (Vanilla) oder von IOS.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Nutze da eigentlich eh nur Spiele und Netflix. Sieht mir nach sehr nach Handy aus. Aber kratzt mich eh nicht gross, denn es war sowohl auf der One als auch der PS4 zum Teil mühsam Funktionen zu finden, wenn man sie mal gebraucht hat. Ohne Google hätte ich da lange suchen können.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Kenneth-HPKenneth-HP
Bis auf das mit der Schnellwechselfunktion (denk mal z.B. an Multiplayerfans oder Spiele mit täglichen Herausforderungen) bin ich ganz bei Dir bei Deinem Beitrag #1341676.

Allerdings muss ich doch noch was anmerken:
Auf der einen freu ich mich über dieses Snapfeature und die Hilfsfunktion, denn dadurch kann man z.B. quasi Singleplayer auch gegeneinander spielen. Wie? Wenn man z.B. einen Zeitenvergleich macht bei Herausforderungen in Singleplayergames und zeitgleich quasi den Andern beim Zocken sehen kann. Nur so ne Idee.

Das mit dem Screenshot- und Videostream-Austausch fand ich auf der PS4 blöd gemacht, das können sie schon nun endlich so machen wie damals schon so vollmundig beworben. Aber bitte in einem eigen Tab. Das mit den „Cards“ ist für mich auch viel zu unübersichtlich.

Manche Menüs schauen auch so unbeholfen aus als würden wir hier die PS3 vor uns haben. Viel zu viel zu lesen.

Ich hoffe, dass Sony diesmal Änderungen dran machen wird und nicht mit dem meisten die ganze Konsolengeneration über auskommen wird. Zwar bitte nicht so oft wie Microsoft und auch nicht deren manche Verschlimmbesserungen, aber paar Mal schon. Oder warum nicht mal die Leute noch etwas mehr customisieren lassen als schon jetzt auf der Xbox One und Series.

Und ich mag auch nicht, dass sie die Konsole es einen customisieren lassen. Ich seh da eine riesige Datenschutzkrake und ich ich mag es nicht, dass man überall jetzt Maschinelearning als Gamer mit unterstützen muss, denn ich will nur zocken, nicht die Menschlichkeit und Menschheit selbst abschaffen.

Die negativen Eingriffe solcher Technik in unser aller Leben sind fernab von Technik-Progressions-Propagandisten von Techfirmen und Tech-Influencern schon schlimm genug. Das werden auch die damit besonders verseuchten jungen Generationen hoffentlich noch rechtzeitig begreifen. Ich hoffe dieses Zeug kann man durch Einstellungen auf der PS5 deutlich einschränken.

Es hört sich auch schlecht an, dass der Store darauf ausgerichtet sein soll- die persönliche Erfahrung. Für mich ist eine persönliche Konsolenerfahrung die wo mir möglich wenig aufgedrängt wird. Mir reicht sowas wie ähnliche Spiele, das auf den Detailseiten der Spiele auf PS4 und One bisher drin waren. Und eine leicht zu findende Gesamtliste mit Filern. Ansonsten wünsch ich mir dass der Store diesmal deutlich schneller und stabiler ist. Das klappt ja bei Microsoft ganz gut, auch wenn man „Links“ dort aktuell teils nur zur Startseite führen. Auch wenn er in Sachen Features und Infos von Steam zwar Welten entfernt ist, aber eben ähnlich schnell, muss da Sony deutlich nachziehen. Den Optik ist Geschmackssache, aber funtionieren muss er und nicht wie auf PS3 oder PS4 oft abstürzen und ja nicht beim Scrollenständig nachladen wie der PS4 Store oder der da noch nervigere Switch eShop.

„wobei ich mich frage, was dann überhaupt noch den Reiz an Trophies schafft, wenn jeder Laie versteckte Sammelaufgaben oder ähnliches erreichen kann, so mussten die zumindest sich bemühen und das Internet durchforsten“
– den Reiz an Trophies schafft man sich längst und immer noch teils selbst. Wenn ich etwas mit Lösung schaffen muss, dann macht mir das keinen Spaß und z.B. Trophies in Rennspielen für Siege oder so kann man ja meist mit oder ohne Fahrhilfen meistern.

Für mich fühlen sich manche Trophies damit zwangsweise schlecht an, bei denen das möglich ist. Ich war glaub ich zu blöd alles in WRC 4 auf der Vita z.B. zu deaktivieren, daher fühlen sich die Trophäen falsch an. Also bei Rennspielen lieber die Trophylisten vorher anschauen oder sowieso sofort alle Fahrhilfen deaktivieren, damit man sich nicht vor sich selbst schämen muss.

Grinding-Trophies sind eigentlich ja auch blöd. Statt ganz konkreter Anforderungen zu stellen sonst werden Trophäen zum selben Blödsinn wie Rogue-Like Spiele.

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Das allererste XBox 360 Menü fand ich damals auch spitze, leider wurde es immer mehr versaut. Auf der One muss man sich immer wieder ungewöhnen. Viele gute Ansätze, die aber nie final werden.

Ich fand das PS4 Menü soweit schon sehr gut. Und ich mag bei Sony, die lassen es auch so. Es kommen zwar Features dazu, aber der Kern bleibt. Und das wird auf PS5 bestimmt auch wieder so.

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

SonicFanNerdSonicFanNerd klar, da hast du auch Recht, solange es nicht ins Gesicht springt und beißt, kann es da sein. Ich wünschte mir nur, es würde Sony um was anderes gehen, außer dafür zu sorgen, dass man überall mit jedem verschaltet ist.
Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu hat ja erwähnt, was mal auch nötig wäre. Ebenso hab ich nicht das Gefühl, Sony fragt in der Hinsicht mal einen größeren Pool an Gamern.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Das UI der XBox 1 finde ich auch immer noch total unübersichtlich. Aber darum geht’s ja hier nicht. 🙂

Ich bin noch zwiegespalten, was das neue UI der PS5 angeht.
Das social-media-gedöhnse brauch ich so halt auch nicht. Zumindest weiß ich es bisher nicht, das ich es brauche. 😉
Aber wenn das halt im Hintergrund mitläuft, von mir aus.
Ich denke aber es ist eben wie mit vielem: Wenn man es nützt, wird man sich damit eben arrangieren können, oder aber vielleicht sogar wirklich wertschätzen lernen.
Denke, wenn ich mich mit dem XB1 Menü genauer, bzw. länger auseinander gesetzt hätte und eben die kleinen Verbesserungen aktiv realisiert hätte, dann würd mir das heutige UI auch gefallen. So ist es für mich maximal nutzbar und zweckmäßig.
So ähnlich stelle ich mir eben das neue UI der PS5 vor. Nutzt man es, wird man sich dran gewöhnen und ggf. auch liebgewinnen.
Warten wir einfach ab wie das live performt und meckern dann. 🙂

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

SonicfreakSonicfreak Verstehe mich nicht falsch, ich gehöre definitiv dem PS-Lager an, aber das UI ist einfach nicht mein Geschmack. Ja, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht, dass heißt aber nicht, dass er alles hinnehmen muss. Vor allem, wenn Altbewährtes auch funktioniert hat. Wieso muss ein UI, das vorher größtenteils in Ordnung war, nur aufgrund eines Konsolenwechsels komplett abgeändert werden und mit sozialen Funktionen facebook-like aufgemotzt werden?

Des Weiteren kritisiere ich nicht das schnelle Laden, sondern die ständige Abrufbereitschaft für mindestens zwei Spiele, in der sich die SSD befinden muss und das Gefühl, zu schnell im anderen Spiel zu landen, wenn ich zwischen Sackboy und nem Doom wechsel. Das ist, als würde ich um 18.51 Uhr die Schlacht des dritten Herr der Ringe sehen und um 18.52 Bolls Alone in the Dark.

Das ist wieder sehr nah an Reizüberflutung dran. Ansonsten stimm ich dir in vielen Fällen zu, was Sonys Machwerke betrifft. Bin ja bis jetzt froh, dass mich momentan nur das UI stört.

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu

“Und auch wenn ich da einiges anpassen kann, geht auch nicht alles, und Werbung und ‘Vorschläge’ werden mit auch weiterhin auf der Startseite angezeigt.
Ausserdem hätte ich gerne feste Plätze für meinen Stuff, und nicht angezeigt jenachdem was als letztes benutzt wurde.”

Das ist auch etwas, was mich stört. Überdimensionierte Icons und dauernd rutscht irgendwas irgendwohin… auch, dass Applikationen zwischen den Spielen aufgeführt werden. Hätte ich nicht ne Menge an Ordnern, müsste ich ne Weile rüberscrollen. Und selbst die Ordner sehen bescheiden aus… aber wie mit allem: wohl Geschmackssache. Ich hoffe, Sony hat für die PS5 zwecks Interface irgendwo mal nen ausgewählten Konsumentenkreis zum Fragen gehabt. Dieses “Sony Entwickler auf der Welt” klingt nach: “uns ist deren Meinung wichtiger als die der relevanten Gruppe.”

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Es hat sich auf jeden Fall verbessert.
Aber mir fehlt immer noch ne klare Struktur. Dieses große Kacheldesign find ich immer noch unnötig.
Und auch wenn ich da einiges anpassen kann, geht auch nicht alles, und Werbung und ‘Vorschläge’ werden mit auch weiterhin auf der Startseite angezeigt.
Ausserdem hätte ich gerne feste Plätze für meinen Stuff, und nicht angezeigt jenachdem was als letztes benutzt wurde.

Das One UI ist mittlerweile zweckmäßig, aber für mich noch weit weg von top.
Ich hätte viel lieber das 360 UI wieder. Das war in meinen Augen wirklich top.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Das denk ich mir bei der XBox One seit 7 Jahren und nein ich find es immer noch nicht gut.”

in den 7 jahren hat sich das system stark weiter entwickelt. ich bin auch immer ziemlich kritisch, aber aktuell ist das xbox menü wirklich top! auch dank der konfigurationsmöglichkeiten. auf meiner startseite ist nix was ich nicht will, und alles was ich brauche. 👍

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Sony hats bisher immer gut hinbekommen

Sag das mal den PS Vita Besitzern, die ihren Web Store verlieren. Der native Vita Store ist die Kreation eines Wahnsinnigen.

Lass mal jeden DLC, jede Demo, ALLES in eine Liste packen, wenn jemand versucht ein altes Spiel zu laden..? SUPER IDEE!!!

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu
Doch, hatte ich damals auch. Das Menü war schön übersichtlich, für Themes musste man nichts bezahlen, die Konsole war n tolles Media Center. Ich mochte auch sehr die Boot Screens mancher Spiele.

Dafür war der PS Store nicht gut und die Chat Funktion kacke

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Sony hats bisher immer gut hinbekommen.

Noch nie auf ner PS3 gespielt was?🙃

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Wieder nur Gemecker oder XBox Lager Gehate. Das wird schon passen, Sony hats bisher immer gut hinbekommen. Und auf das schnelle Laden freu ich mich schon.
Ist einfach nur wieder ne kleine Ungewöhnug.

Aber wie heißt es so schön : Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht

Kenneth-HP
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Kenneth-HP

Eins ist sicher: das Control-Center werde ich wohl nicht benutzen… zu viel, was ich nicht will und brauche.