PlayStation 5 – Sony verrät Termin und neue technische Details

75
3830

Sony hält an seiner Strategie fest, ohne Vorwarnung neue Informationen zu seiner nächsten Konsole in die Welt zu setzen – diesmal mit einem neuen Beitrag im PlayStation Blog und einem Artikel von Wired.

Die wichtigstens Detail:

  • Die PlayStation 5 heißt in der Tat ganz offiziell PlayStation 5.
  • Erscheinen wird die Konsole zur Weihnachtszeit 2020, also wohl im 4. Quartal.
  • Als Datenträger für Spiele dienen 100-GB-Blu-rays.
  • Das Laufwerk kann diesmal auch 4K-UHDs (also Filme) abspielen.
  • Der nächste Dualshock-Controller ersetzt den klassische Rumble-Effekt mit haptischem Feedback, wird also viel genaueren und gezielten Rütteleinsatz erlauben.
  • Die L2- und R2-Tasten werden “adaptive Trigger” – sie geben also ebenfalls Rüttel-Feedback, aber auch hier viel genauer und detaillierter.
  • Spiele-Installationen sind weiter zwingend, werden aber flexibler geregelt – so lassen sich z.B. nur Solo- oder Multiplayer-Komponeten installieren, wenn man das möchte.
  • Die Bedienuführung wird komplett überarbeitet mit dem Ziel, Spieler schneller die Auswahl der gewünschten Optionen zu ermöglichen.

Wer noch mehr Details und auch einige Kommentare der Macher lesen will, findet bei den beiden Quellen oben (englischen) Lesestoff.

Die neuen Detail zur PS5 finde ich...

Zeige die Resultate

Loading ... Loading ...
29 Kommentatoren
JACK POINTFuffelpupsghostdog83MontyRunnersenser Letzte Kommentartoren
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 1)
JACK POINT

Ist ja ne riesige Liternei an Kommentaren… Achtung, es reicht doch auch eine Person dafür… 😉

Ich hab mich für “Okay” in der Umfrage entschieden. Ich schließ voerst nur mal an jüngere Kommentare von Sir Lancelot und greenwade etwas an:

Hohe Auflösungen waren ja früher schon das PC-Ding und für mich sahen manche Spiele immer sehr steril aus. Die Texturen konnten da eigentlich nicht unbedingt mit der Auflösung mithalten. Das war ja dann ab dem HD-Zeitalter anders. Wobei das PCs sogar ausgebremst hat. Ich mag den PC aktuell gerade wieder wegen schönen alten 90er-Rennspielen, die mich momentan retro echt flashen und PC lebt nicht nur von hoher Auflösung, sondern von verdammt hohen Framerates und daher bin ich auch wieder etwas mehr in PC-Richtung orientiert. Auch 360 und PS3-Spiele in flüssiger und “schneller” nochmals spielen zu können.
Aber da bei belass ich es mal, denn mein Vorwort wäre zuerst 555 Worte (lt. Word geworden.)

Kurz gesagt: PCs sind sauteuer, aber schon nicht verkehrt, denn wenn ein Spiel kompatibel ist und auch läuft, dann oft eben verdammt gut, wo man sich normal nicht mit 30 fps in einem Rennspiel oder Shooter rumärgern muss.

Das ist für mich das Wichtigste, endlich weg von weniger als 60fps in allen Spielen, die jetzt nicht gerade zur Rundenstrategie zählen, ihr wisst was ich meine…

Und dann die Grafik hochpumpen, denn war man auf dem N64 noch froh keine morphenden PS1-Texturen und Grafikblitzer zu haben, war man auf der Dreamcast froh weniger Nebel (!), klarere Texturen und Details zu haben. Auflösung war doch eher Nebensache. Was will man mit höher aufgelöster PS1-Grafik?

Ein Grafiksprung ist doch neue Effekte, mehr Details usw., aber das endlich mal durchgehend schnell und durchgehend flüssig. Da darfs keine Kompromisse mehr geben! Nie wieder 30fps-Rennspiele, die auch noch Ruckeln!
Erst danach kommt die Auflösung! 1080p mit Real-Time Ray-Traced Global Illumination und Tessalation und Euphoria-Physik bei ständigen 60fps bei kann doch nicht schlechter sein als 16k mit statischer Beleuchtung, flachen Texturen ala 90er-Jahre und ohne Physik-Engine? Das mal als satirischer Vergleich, warum Auflösung da wohl das Unwichtigste ist.

Anderes Thema: Warum sparen wir eigentlich bei Konsolen so sehr, wo nun Handys das längst übersteigen? Das mit der SSD find ich genial, auch wenn sie wieder viel zu klein ausfallen wird, daher gut, wenn ich den Multiplayer-Modus erst mal nicht installieren muss. Na jedenfalls wenn ich 200€ mehr ausgeben muss, aber dafür Ladezeiten von (übertriebenen!) höchstens 3 sek. habe anstatt 2 Min. – ja würde ich mir die 200€ dann sparen? Natürlich nicht.
Und haut neben der SSD auch viel Ram rein, damit wirklich extrem kurze Ladezeiten rauskommen, denn langsam ertrag ich die nicht mehr. Oder wie viel Lust habt ihr auf Eis wenn ihr dafür wisst wirklich mindestens 3 Stunden anstehen zu müssen?

Das man allerdings überhaupt installieren muss, finde ich einfach mies. Vorbei sind die schönen Zeiten… Aber da muss wohl erst jemand was ganz Neues erfinden…

So sieht´s also aus: 1. Speicherplatz freiräumen, 2. Disk installieren lassen, 3. Patchen, 4. Ladezeiten. Spielst Du schon oder wartest Du noch?

Was schneller werden muss ist auch der Playstation Store. Nie wieder merkbar ladende Menükacheln und nie wieder verlangsamter Store wenn im Hintergrund Downloads laufen oder stellt ihr die Downloads nicht auch aus wenn ihr im Playstation Store surft?

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

“Was ich dazu mal gelesen habe, wäre das eher eine Erhöhung der Datenmenge, da jeweils die Assets zweimal existieren müssten, so wie die Daten strukturiert sind.”

Man musste die Daten in drei Blöcke unterteilen.

1. Shared Files, werden immer benötigt und immer installiert.
2. Spiel Type A: z. B. Singleplayer
3. Spiel Typ B: z. B. Multiplayer

Viel mehr Potential zum einsparen von Daten hat man aber im Sektor Audio/Video. Wenn man z. B. aussuchen kann, welche Sprachen alles installiert werden.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Trennung Single- / Multiplayer bei der Installation finde ich klasse. Spart Platz und Zeit.

Was ich dazu mal gelesen habe, wäre das eher eine Erhöhung der Datenmenge, da jeweils die Assets zweimal existieren müssten, so wie die Daten strukturiert sind. So greifen sowohl der Multiplayer als auch der Singleplayer auf die gleichen Datenpakete zurück. Kann sich aber je nach Fall vermutlich auch unterschiedlich verhalten (Datengröße).

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Eilige schlagen am Black Friday zu.
Aber stimmt schon, März/April gibt es die besten Preise.

senser
I, MANIAC
Profi (Level 3)
senser

Also wer die Geräte günstig schießen will ist so im Februar bis April gut beraten. Die neuen Serien kommen immer im Sommer und werden dann raus geschmissen, da kann man wenn man bißchen die Augen offen hält bis zu 50 Prozent sparen.Die OLED s von LG gibt es jetzt schon für 30 Prozent weniger,beobachte das grade um ab zu schätzen wann ich nächstes Jahr zu schlage.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Es macht Sinn, Spielegrafik in 4k zu berechnen (Bildschärfe, koan Kantenflimmern). Die Ausgabe in 1080p reicht aber völlig. Außer man sitzt im TV. Ein paar Irre soll es geben, die das tun 😉

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

greenwadegreenwade
Ich finde es auch sehr schade, dass die Ressourcen bei Videospiele in sinnlos hohen Auflösungen verballert werden.
Aber ich schätze das ist eine Kostenfrage. Gute Grafik kostet halt. Auflösung kann man hingegen auch bei Kackgrafik immer höher drehen.
Aber irgendwie müssen sich PC-ler ihre High-End Geräte schön reden.

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

HenryHenry
Sony TVs sind dunkler und weicher im Bild.Man muss es mögen,mir gefällt das.Samsung ist mir zu grell.Mein KD55XD kam vor ca 2 Jahren 1400 Ocken.Die sind heute nicht viel billiger.Positiver Nebeneffekt ist das Android mit einem ordentlichen Prozessor.Emulatoren bis N64 und NDS mit PS4 Controller laufen sauber direkt vom TV.Ein Kumpel hat was Billiges,der packt den Retroarch nicht.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Das meinst Du jetzt nicht ernst, oder? Soll das nur provokant sein?”

eine höhere auflösung war vor 30 jahren ein entscheidendes kriterium für gute grafik. aber heute ist alles über FullHD mehr marketing als sonstwas. würden die entwickler ihre spiele in 720p rendern, wäre vermutlich genug power für eyecandy übrig um eine grafik zu zaubern, die besser ist als die schönsten 4k spiele die es derzeit gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=V8BVTHxc4LM

Henry
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Henry

Das liest sich sehr gut Bort1978Bort1978. Vieleicht sind die ja in einem Jahr bezahlbar.
Danke Euch für die QLED Info. Wusste ich nicht. Ich bin mit meinem Samsung LCD 2014 echt nicht so zufrieden, da er als einziges Gerät im Haus regelmäßig die WLAN Verbindung verliert und das nervt mich ohne Ende. Da muss Netflix über die PS4 laufen. Mein nächster TV ist entweder von Philips oder Sony.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Vergesst OLED und QLED. Sony bringt Mirco-LED. 😝
https://www.gamesaktuell.de/Sony-Firma-15716/News/Neuer-Modul-Fernseher-mit-16K-fuer-5-8-Millionen-US-Dollar-vorgestellt-1332826/
Nicht kleckern, sondern klotzen. 😉

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Noch ein Wort zu QLED. Die Geräte können technisch nicht mehr, als LEDs aus demselben Preissegment der Konkurrenz. Das ist einfach nur eine leere Marketingworthülse. Da hat Samsung eine starke Arbeit geleistet. Die Diskussion QLED vs. OLED erhöht die Marke Samsung, obwohl sie keineswegs stärker ist als andere Anbieter. Scheiß aufs 😉

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

@DOOM82
Jetzt wo du es erwähnst,weshalb ist der gute alte Karottenkapitän entschwunden?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Jetzt schon einen 4k tv kaufen?
Also das tu ich Ende nächsten Jahres
Bis dahin puzeln die Preise

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

MadMacsMadMacs
Mein voller Ernst.
Irgendwie denken viele, dass höhere Auflösung ein Synonym für besseres Bild ist und es nur darauf ankommt. Ist natürlich Quatsch.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Zum OLED vs. QLED Aufschrei: Ich lese ja auch einige Berichte von Magazinen und u.a. im Hifi Forum. Die Unterschiede sind in den jeweiligen Preisklassen mittlerweile wirklich marginal. Wie Monty schon treffend sagte der eine hat seine Stärke im Hellen, der andere im Dunkeln. Wo ich bei OLED den Vorteil am größten seh, das diese eben auch Dolby Vision unterstützen, während sich Samsung da weiterhin weigert.

Davin ab gibt es Gerüchte das Samsung ihre QLED Produktion einstellt und auch wieder an OLED’s bastelt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Bort1978Bort1978 Meine Zeit ist kostbar und Spiele mit +3 Minuten Ladezeit im Spiel kommen mir gar nicht erst auf die Platte 😉

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Sir Lancelot
#1313404

Auflösung spielt bei Bildqualität eher eine zweitrangige Rolle.
Full HD Oled sieht immer noch um Welten besser aus als jedes 4K LED/LCD.

Das meinst Du jetzt nicht ernst, oder? Soll das nur provokant sein?

senser
I, MANIAC
Profi (Level 3)
senser

Gab doch mehrere Artikel im Heft schon über das Thema liest das hier niemand?Die Unterschriede sind mittlerweile marginal bei den top Modellen. Ich werde mir das ganz einfach machen und mir nächsten Sommer wenn die neuen Reihen raus kommen einmal die Audiovision kaufen wenn die getestet werden und dann sehe ich ja welcher zu mir passt.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

MaverickMaverick:
Die Kurzform: Früher und ich glaube auch aktuell hat nur LG eine laufende und sinnvolle OLED Panel Produktion. Das bedeutet Sony und auch Panasonic kaufen ihre Displays bei LG. Der Unterschied in der Darstellung wird über Software und weiterer Hardware gewährleistet. An Samsung wollte und will LG nicht verkaufen und ihre eigenen OLED Panels waren schlecht, so das sie etwas anderes machen mussten. Daraus entstand QLED, was durch Q und O dem Kunden suggerieren soll, das es sich um “das selbe” handelt.

Wegen den 1000 Euro: Unser ehemaliger TechFreak hier, Cpt. Carrot hat sich für 1100 einen LG B8 oder C8 in 55 Zoll gekauft. Der ist bei vielen Rating Seiten Spitzenreiter. Kannst du ja mal lesen.

Ich selber mag Panasonic einfach am liebsten und habe aktuell den FZW954, der auch sehr gute Ergebnisse hat:

https://www.panasonic.com/de/consumer/flachbildfernseher/oled-tv/fzw954-Serie/tx-65fzw954.html

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Außerdem ist qled eigentlich lcd, glaube das wurde von Samsung nur deswegen so genannt damit es sich blumiger anhört bzw der Vergleich oled und qled sich schöner anhört.

Und was ich bisher so gelesen habe sollte man schon um die 1000€ einplanen wenn man ein einigermaßen gutes Gerät haben will.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

BrauseBrause
Auflösung spielt bei Bildqualität eher eine zweitrangige Rolle.
Full HD Oled sieht immer noch um Welten besser aus als jedes 4K LED/LCD.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Der Kauf wird vom ersten Spiel, das mich juckt abhängen, Preis, Zeitpunkt des Erscheinens und AK sind absolut zweitrangig. Nur gabs bislang zum Start eh kaum was, das ich sofort spielen müsste. Glaube beim N64 war es das letzte Mal bei mir der Fall…und beim 3DS wegen OoT.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Ehrlich gesagt das ist aber mein empfinden ich möchte meine Spiele garnicht überall spielen ich kann verstehen wer das gut findet aber meine Konsole meine wohlfühlbereich das Gesamtpaket ist da für mich einfach am besten unterwegs zocke ich garnicht schon garnicht mit dem Handy hab auch ne psp und damit auch nur zuhaus gedaddelt bzw ok im Bett ab und an
Wenn eine Konsole next Gen und zwar wegen mit Sicherheit der Top exclusiv Titel dann Playstation 5

Brause
I, MANIAC
n00b
Brause

Also ich habe mir vor gut 1 Jahr ein LCD 4 K Fernseher von hinsense gekauft und bin voll zufrieden. OLED oder qled sind vielleicht Farben froher aber von der Auflösung nehmen die sich nicht viel. Und Mann bekommt schon ab 400 Euro 55 Zoll 4k Fernseher. Mein Tipp sind 58 oder 60 Zoll. Schön groß und trotzdem nicht zu riesig von denn Abmessungen. Gerade wer nicht viel Geld ausgeben will bekommt für 400 bis 600 euro ordentliche 4k Fernseher. Die Play Station 5 klingt interessant wenn Sony wieder ein starkes und exklusives Spieleangebot bereit hält wird sie gekauft. Aber ich freue mich erstmal Mitte November auf Google stadia, bin gespannt wie gut dass spielestreaming von Google funktioniert im Alltag. Wenn es mich überzeugt haben es die klassischen Konsolen bei mir auf jeden Fall schwerer.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Erstmal danke für die ausführlichen Antworten.

@Doom Warum einen Panasonic ? Kannst du mir evtl den modeltyp nennen ?

Dachte das bei oled geräten LG und Sony die insgesamt besten geräten auf dem markt haben. Bin da jetzt aber auch nicht top informiert.

Ich war heute in benrath und der stationsmeister meinte auch oled sei besser, er daddel auch auf einer ps4. Besitzt ein LG und hatte auch nie Probleme mit dem einbrennen.

Er meinte auch die oled Bildschirme besitzen, ich weiß nicht ob ich das richtig wiedergebe, screensaver oder Reinigungsprogramme.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

D00M82D00M82
Die Gesamtübersicht mit allen Vergleichen wird nur in der Printausgabe aufgeführt.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Rudi RatlosRudi Ratlos Nach 3 min warten vergeht dir schon die Lust aufs Zocken? Man kann es auch übertreiben. Klingt so, als wärst du extrem ungeduldig. 🙄
Gerade bei großen OW-Spielen muss man ja teilweise auch so lange warten, wenn man innerhalb des Spieles lädt. Was machst du in solch einem Fall? Ausschalten, weil keine Lust mehr?
Die PS4 bietet zudem meines Wissens nach auch ne Standby Funktion. Da kann man auch genau an der Stelle weiter zocken, an der man ausgemacht hat. Damit dürfte das Hochfahren schneller gehen.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

In den Tests steht noch:

“Noch schwärzer”

“Bestnoten heimst der 75Q950R auch bei der Schwarzdarstellung ein. Diese liegt zwar noch minimal hinter OLED-Niveau, ist für einen LCD aber spitze.”

Kling für mich nicht nach “steht Oled nicht nach”

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Okay du hast einen Link mit einem Solotest gepostet, bravo. Ich kann dir auch ganz viele posten, wo OLED als die klar bessere Technik genannt wird. Zumal dieser Test einfach nur eine Bewertung darstellt und keinen 1:1 Vergleich zwischen Modellen.

Ich klink mich dennoch mal hier raus, da ich meine Eindrücke zum Thema ja bereits genannt habe.