The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III – erster abgefilmter Trailer

0
71

Oben seht Ihr den ersten abgefilmten Trailer von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III, der sich hauptsächlich den Charakteren und Kampfsequenzen widmet. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III erscheint am 28. September in Japan exklusiv für PS4.

Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

[quote=bitt0r]

hab teil 1 für vita und während mir die zeit im dungeon und kämpfen gefällt, ist mir der rest des gameplays zu zäh. hab’s dann auch bisher nicht weitergespielt.

[/quote]Teil zwei hat ein besseres pacing.

bitt0r
I, MANIAC
Epic MAN!AC
bitt0r

hab teil 1 für vita und während mir die zeit im dungeon und kämpfen gefällt, ist mir der rest des gameplays zu zäh. hab’s dann auch bisher nicht weitergespielt.

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

[quote=Lando]

Die Serie ist leider komplett an mir vorbei gegangen. Hab zwar den ersten Teil wegen eines Sales auf die PS3 geladen, aber noch nicht gespielt. Haben die Spiele wirklich Persona-Charme?

[/quote]Teil 1 vom Trails of Heroes ist das “”BESTE”” Jrpg mit riesigem Abstand nach der langen Flaute der ausserordentlich schwachen PS3 und 360 Generation, wo das Genre stark eingesunken und an Popularität verloren hatte.Das Game hat das Jrpg Feuer ( ausser das grossartige Persona 4 ) bei mir neu entfacht und es kam überraschend von Falcom, einem so kleinennEntwickler der allen gezeigt hat, wie man es richtig macht.Ich hab nur den ersten Teil der Vita durchgespielt und der war brillant, nicht unbedingt technisch, aber inhaltlich hat der dermassen aufgetrumpft, das die Kloschüssel explodiert ist, vor lauter Superlative.Die Charaktere wie Rean sind anfangs nur Klisschees, legen aber dies bald ab, sie sind hervorragend ausgearbeitet, sehr symphatisch und beherbergen viel identifikationswert.Dazu trägt auch das superbe Dialogdrehbuch mit bei, die Dialoge sind so gut geschrieben, das sie obwohl sehr viel Text vorkommt, nie Fehl am Platz wirken und selbst langweilige und lang andauernde konversationen aufwerten.Auch die gute US Synchro gibt den Figuren viel Profil.Der Aufbau ist ähnlich wie bei Persona und doch anders, man hat als Schulklasse Field Studies, die sind mit der tollen story verbunden, zuhause in der akademie darf man auch soziale kontakte pflegen, nur ist das nicht so ausgeprägt wie in persona.Absolut Hammer beim Trails ist der Kampfbildschirm, das ist ein Hybrid aus Runden und Echtzeit und ist seit dem Super Nintendo über die PS One Klassiker mit einer der beste Battlescreens überhaupt in einem Jrpg Spiel, so viel Spass macht das.Zudem ist die Welt mit Leidenschaft und Liebe gestalt sowie sehr glaubwürdig und realitisch aufgebaut, man fühlt sich in dem Game einfach pudelwohl.Ein moderner Klassiker, hat die Qualität und Stärke der PS One Kracher, ist Persona mindestens ebenbürtig

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Find ich nicht. Vielmehr haben die Spiele ihren eigenen Charme, obwohl es ein paar Gemeinsamkeiten gibt.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Die Serie ist leider komplett an mir vorbei gegangen. Hab zwar den ersten Teil wegen eines Sales auf die PS3 geladen, aber noch nicht gespielt. Haben die Spiele wirklich Persona-Charme?

Seska1973
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Seska1973

[quote=DerPanda]

sieht zwar selbst auf der PS4 immernoch wie ein PS2 spiel aus aber es ist mir egal weil die ersten beiden teile einfach grandios sind und der hier wird es bestimmt auch 🙂

[/quote]Hast du Final Fantasy 0 HD auf der PS4 gespielt? ja? Dann wirst du es mögen, ansonsten würde ich es nochmals überlegenIch mein, wenn sie hergehen und wenigstens die Kampf Effekte ein bisschen mehr Shader (Lichtquellen aka UE4) geben würden, wäre das schon mehr PS4 like

DerPanda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
DerPanda

sieht zwar selbst auf der PS4 immernoch wie ein PS2 spiel aus aber es ist mir egal weil die ersten beiden teile einfach grandios sind und der hier wird es bestimmt auch 🙂