Warner Bros. – neue Ankündigung im März?

0
30

Allem Anschein nach sollte man sich den 8. März 2017 vormerken – dann möchte Warner Bros. nämlich ein großes, neues Spiel ankündigen, heißt es auf Twitter.

Erste Gerüchte und Insider vermuten, dass es sich hierbei um eine Fortsetzung des 2014 erschienenen Actiontitels Mittelerde: Mordors Schatten handeln könnte. Das Bild des Teasers findet Ihr unten in der Galerie:

Cato
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Cato

Ich kann tatsächlich auch keine Batmanspiele mehr sehen. Das letzte habe ich schon nicht mehr durchgespielt, weil mir das Szenario und das widerspenstige Batmobil auf die Nerven gingen. Und das Mordor-Spiel war mir viel zu trist. Wenn die aus der Spielmechanik was Schöneres, Abwechslungreicheres mit nicht ganz so superdämlichen Gegnern machen, wäre das was.

Danijel78
I, MANIAC
Maniac
Danijel78

@IceW: Was? Du würdest schon wieder ein Batman haben wollen? Also mir reichts seit Arkham City schon lange. Die haben innerhalb von 5-6 Jahren 4 Spiele rausgehauen. Willst du etwa ACreed oder CoD Ausmaße haben?

IceWilliams
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
IceWilliams

Ein neues Batman oder Mordor Spiel würde ich direkt nehmen – für mich 2 der besten Spiele der aktuellen Generation, auch wenn Mordor ein paar Schwächen hatte. Ein Lego Dimensions Star Wars würde ich aber auch nicht ablehnen…..

Trophy89
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Trophy89

Über einen zweiten Teil mit mehr Tiefgang und Möglichkeiten würde ich mich wirklich freuen.Der erste Teil kam mir irgendwie so unfertig vor…nichts war wirklich durchdacht und ich wusste nicht immer was genau ich denn jetzt machen muss bzw wo mein nächstes Ziel liegt..

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Am Ende ist es nen Lego Spiel…

John Spartan
I, MANIAC
Maniac
John Spartan

Belanglos trifft es gut. Weil die Geschichte einiges hergegeben hätte, ist es umso schlimmer, dass nichts daraus gemacht wurde. Die frische Spielmechanik ist ohne jeden Zweifel eine große Innovation, was allerdings nichts nützt, solange die Gegner derartig blass wirken. Für mich ist es wie Batman Arkham ohne die toll charakterisierten Bösewichte. Wenn man sich als Batman durch eine Schar von gesichtslosen Schurken hocharbeiten dürfte und dann noch nicht mal ein befriedigendes Ende bekäme, wäre ich ebenso von diesem Spiel enttäuscht.Ich hoffe, mein Punkt kommt einigermaßen verständlich rüber. Das Spiel an sich verfügt über ein solides Grundgerüst, aber bis auf den Zwerg ist mir keiner der Charaktere im Gedächtnis geblieben.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ein Wunder, wenn wir nicht bald als Superman abheben. ^^ Warner würde eigentlich auf einer ganzen Reihe an Lizenzen hocken. Die könnten punkto Mehrfachauswertung aber noch ne Menge dazulernen. Port-Bootcamp mit Square oder so.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Ein neues Batman:Arkham Day-ohne Badmobil,wenns geht oder zumind. nicht so hässlich u mit der Tastaturbelegung.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ja wenn!Das bezweifel ich aber auch stark!Fand das Spiel auch irgendwie belanglos..vlt wird es dem Spiel nicht gerecht..aber heute muss mehr komm ausser Open nerv World..schließlich wollen sie auch immer fett verdienen dann muss man ein gutes Gesamtpaket schaffen oder es sein lassen.

Gast
n00b

Wanted 2 XD

Tobias Hildesheim
Redakteur
Maniac
Tobias Hildesheim

Hallo? Das Nemesis System ist wohl die größte Innovation im Open-World-Genre seit Jahren. Wenn sie jemanden engagieren, der eine vernünftige Story schreibt, ist das für mich ein Must Have!

John Spartan
I, MANIAC
Maniac
John Spartan

Rocksteady wird es wohl nicht sein. Nach dem absolut beschissenen Ende des ersten Teils habe ich wenig Interesse an einem Mordors Schatten Sequel.