4×4 Evo 2 – im Klassik-Test (Xbox)

0
93
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Still und heimlich stellt Take 2 ein friedfertiges Produkt in die Läden, das so gar nicht zum großen Rest des Firmen-Angebots passt – zum Glück gibt’s ja genau dafür noch das ehemals so gepriesene ‘God­games’-Label, unter dem nun auch die Offroad-Fortsetzung 4×4 Evo 2 erscheint.

Wie beim Erstling rumpelt Ihr im Rennen gegen mehrere Konkur­ren­ten in relativ gemütlichem Tempo durch holprige Wüsten- und Waldgebiete. Vom gewonnenen Preis­geld motzt Ihr Euren Truck mit unzähligen Setup-Klein­teilen auf oder kauft ein anderes der über 100 Fahrzeuge. Dum­mer­­weise sind die Wettbewerbe angesichts fader Optik, nerviger Gegner und un­übersichtlicher Kameraperspek­tiven wenig erbaulich, da helfen auch gelegentliche Such­­aufträge im freien Terrain wenig. Übrig bleibt ein zwar solides, aber un­spekta­kuläres Rand­grup­pen-Renn­spiel.

Umfangreiches Offroad-Getuckere mit zahllosen Fahrzeugen, aber reichlich drögen Rennen.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound