Super Crazy Rhythm Castle – im Test (PS5)

0
309
Zurück
Nächste

Meinung

Ulrich Steppberger meint: Die Musik geht ins Ohr und ist abwechslungsreich, der schräge Look passt zur Story und die verschiedenen Aufgaben fußen zwar alle auf einer Musikspiel-Grundlogik, die aber vielfältig variiert wird. So weit, so gut, aber alleine vergeht schnell die Lust, weil die Schwierigkeit teils völlig überzogen ausfällt und selbst im Team gibt es Probleme, weil das Spiel seine Anforderungen kaum erklärt. So lohnt es sich am ehesten noch für gesellige, frustresistente Runden – schade.

Zurück
Nächste