Arashi: Castles of Sin – im Test (PS4)

0
308
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Meist werden in VR-Gefilden Stealth-Aspekte mit Sci-Fi-Szenarien gekoppelt, Arashi setzt dagegen auf das feudale Japan. Als Assassine macht Ihr Euch mit einem Hunde­helfer auf den Weg, die Schlösser von Banditen zu infiltrieren und die Schurken zu erledigen.

Mit Greifhaken, ­Katana und später mehr Hilfsmitteln ausgestattet, könnt Ihr zunehmend flexibler an die Aufgabe in den solide illustrierten Szenarien heran­gehen, sofern Ihr Euch an die komplexe Move-Steuerung gewöhnt habt. Allerdings fallen Kämpfe simpel aus und die Gegner reagieren mal teilnahmslos und mal zu aufmerksam.

Kompetentes VR-Schleich-­Abenteuer, aber mit kargem Kampf­system und dummen Gegnern.

Singleplayer63
Multiplayer
Grafik
Sound