Army Men: Air Attack – Blade’s Revenge – im Klassik-Test (PS2)

0
824
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Martin Weidner meint: Kurzweilig, aber: Habt Ihr erst einmal alle Co-Piloten und Helis freigespielt, wird Blade’s Revenge ziemlich fade. Die Missionsziele laufen nämlich (von zwei Ausnahmen abgesehen) nach Schema F ab: Entweder Ihr legt gleich alles in Schutt und Asche, oder Ihr sammelt erst die Teilchen einer Superwaffe ein und verarbeitet damit einen Level später alles zu Kleinholz. Taktisches Gespür ist kaum gefragt; so müsst Ihr weder auf Treibstoff noch auf eine Zeitvorgabe achten. Eure Helikopter unterscheiden sich zwar in Bewaffnung und Panzerung, das Flugverhalten ist indes sehr simpel gehalten. Weshalb Ihr zwar landen könnt, aber ansonsten stets auf der gleichen Höhe Eure Runden zieht, ist ebenfalls ein Rätsel. Was bleibt, ist ein solides Actionspiel ohne Tiefgang und der bittere Geschmack einer ‘billigen’ PSone-Umsetzung.

Kurzweiliges Actionspiel mit facettenreichen Features; leider sind die meisten Missionen ziemlich substanzlos.

Singleplayer63
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste