Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall – im Test (PSV)

0
130
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Vor allem Adventure-Fans profitieren vom aktuellen Kickstarter-Trend, und bei Revolution Softwares ”Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall kommen dieses Mal nicht nur PC-Spieler, sondern auch Handheld-Fans auf ihre Kosten: Haben die Briten die erste Hälfte des neuen Abenteuers von George Stobbart und Nico Collard doch auch für die Vita umgesetzt. Die Geschichte um den Raubmord in einer Pariser Galerie braucht zwar ein wenig, um in Fahrt zu kommen, doch bald wird die Suche nach dem Mörder und dem gestohlenen Bild ”La Malédiccio” spannend und verbindet in bester Serientradition gekonnt Krimi- und Mystery-Elemente um das geheime Wissen der Gnostiker mit genau der richtigen Prise an Wortwitz, der auch in der deutschen Synchronisation gut rüberkommt. Die Steuerung funktioniert komplett über den Touchscreen – bei kleinen Objekten kann das gelegentlich fummelig werden, aber solche Fälle sind die Ausnahme. Die Rätsel sind moderat fordernd, stets findet Ihr alle benötigten Gegenstände im unmittelbaren Umfeld. Sackgassen gibt es nicht, und hängt Ihr wirklich mal fest, nutzt Ihr eine eingebaute Hilfefunktion. Auf die 3D-Experimente der letzten beiden Episoden wird verzichtet, George und Nico agieren in klassischer Point’n’Click-Manier vor schick gezeichneten Hintergründen.

Eine Vorwarnung ist allerdings angebracht: Nach etwa fünf Stunden endet das Abenteuer vorerst mit einem fiesen Cliffhanger! Denn um Der Sündenfall noch im Jahr 2013 veröffentlichen zu können, haben die britischen Entwickler das Abenteuer in zwei Hälften geteilt. Die zweite Episode soll aber bald erscheinen, wir rechnen schon im Verlauf des Februars damit.

Thomas Nickel meint: Wer George und Nico bereits in den 1990ern begleitet hat, fühlt sich hier schon in den ersten Minuten heimisch – da irritieren manche hakelige Animation und Nicos neue Stimme nur kurzzeitig. Zwar schaltet die Handlung nach spannendem Einstieg erst mal einen Gang zurück, aber dann halten geschliffene Dialoge und gelungene Rätsel bei der Stange. Zwar mag das ein oder andere Puzzle für Adventure-Kenner etwas einfach sein und ein paar mehr Freiheiten könnte das Skript auch lassen, aber unterm Strich wird gelungene Point’n’Click-Kost geboten, die sich nach einer gewissen Eingewöhnung auch auf dem Touchscreen der Vita locker spielt.

Klassisches Point‘n‘Click-Adventure, das dem Serienruf gerecht wird.

Singleplayer8
Multiplayer
Grafik
Sound
AkiraVingard
I, MANIAC
Profi (Level 2)
AkiraVingard

Wann kommen wieder Games wie Baphomets Fluch und Co für die stationären Konsolen wie z B der 360?

ProPainProvider
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
ProPainProvider

PS Vita TV !!! :Dhttp://www.4gamer.net/games/990/G999021/20131024092/SS/013.jpghttp://www.vamers.com/wp-content/uploads/2013/09/Vamers-FYI-Video-Games-Sony-Announced-the-PlayStation-Vita-TV-Main.jpg

Boushh
I, MANIAC
Boushh

Juhuuu!! Endlich wieder ein klassisches “”Baphomets Fluch””, jetzt heisst es hoffen und warten auf eine Retailversion für die Vita.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

da brauchst du dir keinr sorgen zu machen.point’n’click ,bedeutet zielen u drücken.Die meiste Zeit fummelt man also nicht hektisch am schirm ,weil dieses genre sehr statisch ist.Da ist keine Hektik wie bei Zelda oder so wo man schon mal was während der Zugfahrt verpasst..Man sucht das Bild systematisch ab u Symbole erscheinen immer über dem Finger.Das einzige Problem ist dass ab u zu zwei sachen zu nah beieinander liegen u man das falsche Teil antippt(das passiert aber nur in der Galerie wo so viele bilder hängen)@donkiedsnn würde ich dir stick it to the man empfehlen.eine art jump’n””run adventure.Sehr schräg,coole rätsel.

fallibart
I, MANIAC
fallibart

[quote=donkiekung]

Kristallklare Grafik. Vorteil Vita. Ein sehr gelungendes Spiel für Sony’s Handheld. Bitte mehr Point and Click Adventures. Dafür ist das Ding doch ideal.

[/quote]Die frage ist in wie weit der eigene finger die sicht und somit das spielen behindert .Hat mich bei zelda auf dem ds schon genervt wenn der, eigentlich schmale , stick die sicht einschränkte.

donkiekung
I, MANIAC
Profi (Level 2)
donkiekung

Kristallklare Grafik. Vorteil Vita. Ein sehr gelungendes Spiel für Sony’s Handheld. Bitte mehr Point and Click Adventures. Dafür ist das Ding doch ideal.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

mh…wusste gar nicht das es das gibt… vieleicht sollte ich mir mal nen gebrauchte PSvita organisieren!

fallibart
I, MANIAC
fallibart

Mein persönlicher Liebling was point’n click adv.angeht aber dlc only krãuseln sich mir die fussnägel.schade schade

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

ich würd der Grafik mindestens eine 8 geben.Ausser den Gehanimationen sieht alles top aus.Fans der Serie werden bestimmt spass haben.Nur die logik mit dem schreibtischrätsel war mir etwas zu hoch.