Baphomets Fluch – im Klassik-Test (GBA)

2
2613
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Stephan Freundorfer meint: Man kann sich nur wundern, wie perfekt sich Titel von stationären ‘großen’ Konsolen auf den zierlichen Nintendo-Weg­begleiter umsetzen lassen. Baphomets Fluch bietet Euch all die Qualitäten, die schon die PSone- bzw. Saturn-Vorlage auszeichneten: Hübsche bunte Zeichentrickoptik, eine spannende Geschichte, amüsante Dia­loge, gelungene Musikuntermalung und langanhaltende Motivation – bis Ihr das Abenteuer eben gelöst habt. Clever auch die Idee, auf Tastendruck den Cursor durch alle manipulierbaren Stellen eines Bildes zu schalten, was jede Menge Frust und müde Augen erspart. Sind Euch Grafik-Adventures zu öde, könnt Ihr einen großen Bogen um das Modul machen, Genrefans werden hingegen vorzüglich bedient.

Gelunge Umsetzung des 32-Bit-Klassikers: Spannendes, umfangreiches und gut handzuhabendes Grafik-Adventure.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
rutzel
I, MANIAC
rutzel

Herrlich! Ja, bevor die Smartphones kamen, gab es alles für den GBA. :top:

bad_conker
I, MANIAC
bad_conker

Immer wieder erstaunlich was auf diesem kleinen Handheld alles umgesetzt wurde.