Batman: Rise of Sin Tzu – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

0
733
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

In der neuesten Batman-Versoftung bekämpfen die reichste Fledermaus der Welt und seine drei treuen Freunde Robin, sexy Batgirl im hautengen Lederkostüm sowie der tapfere Nightwing den Superschurken Sin Tzu. Letzterer darf hingegen auf die verräterische Mithilfe der boshaften Lakaien Scarecrow, Clayface und Bane zählen. Auf dem Weg zum Showdown müssen die fantastischen Vier zahlreiche üble Mitläufer mit Kick- und Faustschlägen, treffsicherem ‘Batarang’-Geschoss sowie herumstehenden Gegenständen wie Tonnen und explosiven Fässern K.o. schlagen. Mit effektiven Combo-Aktionen füllt Ihr schließlich den Power-Balken, um besonders kräftig auszuteilen. Dabei unterscheiden sich die vier Nachtschwärmer ­lediglich in Geschwindigkeit und Ausdauer.

Das zu Beginn limitierte Schlagre­pertoire dürft Ihr mit guten Leistungen in fünf Stufen aufrüsten. Glänzt deshalb in verschiedenen Kategorien wie Effektivität der Hiebe, perfekter Waffeneinsatz sowie ideal getimte Combos – dadurch sammelt Ihr tüchtig Erfahrungspunkte. Mit den gewonnenen Zählern kauft Ihr Euch dann über 20 neue Combo-Schläge sowie neues Waffenarsenal wie beispielsweise das Gegner umhauende ‘Batt Grapple’ oder Rauchbomben. Der simple Spielablauf beschränkt sich auf das Retten von Passanten, dem Entschärfen von Bomben oder dem Beschützen von wichtigen Türen. Sammelt zudem fleißig zahlreiche Gegenstände wie Lebensenergie spendende Herzcontainer und ­Extraleben. Gotham ­City müsst Ihr dabei stets zu Fuß von Gesindel befreien – das Batmobil bleibt in der Tiefgarage. Im ‘Challenge’-Modus verkloppt Ihr zu guter Letzt zahllose Feinde und gewinnt so Gimmicks wie Spielzeug, Artworks und 3D-Modelle.

Zurück
Nächste