Batman: Vengeance – im Klassik-Test (PS2)

0
935
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Fledermaus breitet wiedermal ihre Flügel aus: Ein kleiner Knirps wurde entführt und Ihr müsst Euch in der Rolle Batmans mit den üblichen Verdächtigen wie Joker, Mr. Freeze oder Poison Ivy herumschlagen. Dazu greift Ihr auf gewohnte Action-Adventure-Tugenden zurück: Springt bzw. gleitet mit Eurem Cape, klettert an Leitern, prügelt dunklen Schergen den Mumm aus den Knochen und löst kleine Schalter­rät­sel. Zudem dürft Ihr auf schmu­ckes Super­helden-Inventar wie Wurf­anker, Bumerang oder Fang­netz zurückgreifen, hie und da steigt Ihr auch in Batwing bzw. -mobil.

In punc­to Atmos­phäre gefällt das neue Bat­man-Abenteuer: Düstere Co­mic­szene­rien und unzählige, gelungene FMVs beglücken jeden DC-Fan. Dafür hat sich Ubi jede Menge Schnitzer in Kameraführung, Spiel­logik und Steuerung geleistet, die Euch eine reichliche Portion Frust bescheren.

Tolle Comicatmosphäre, die durch dicke Designpatzer getrübt wird. Batman-Ver­ehrern gefällt’s trotzdem.

Singleplayer64
Multiplayer
Grafik
Sound