Bite the Bullet – im Test (Switch)

0
198
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Fressen oder gefressen werden – dieses Spiel ist nichts für Weight ­Watchers! Dank der Wissenschaft könnt Ihr jede Substanz als Nahrung zu Euch nehmen. Schießt alleine oder mit einem Freund gemeinsam Horden von Gegnern nieder und baut Eure Nährwerte auf. Auf einem Skilltree könnt Ihr festlegen, ob Ihr lieber Vegetarier oder Robofresser werdet, um so besondere Skills zu lernen.

Die Twinstick-Schießerei klappt zwar, jedoch sind Levelführung und Kämpfe eher chaotisch. Regelmäßige Ruckler nerven vor allem in mehrphasigen Bosskämpfen. Checkpoints sind immerhin großzügig gesetzt.

Thematisch ungewöhnlicher Run’n’Gun-Shooter, der in jedem Punkt der Konkurrenz hinterherhinkt.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound