Blacklight: Retribution – im Test (PS4)

0
495
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Im Rest der Welt erscheint der Nachfolger von Blacklight: Tango Down kostenfrei, im deutschen Store werden 3 Euro fällig, für die Ihr ein bisschen In-Game-Währung zusätzlich zum Spiel erhaltet. In dem grau-orangen Multiplayer-Shooter (Solozocker werden mit Bot-Matches abgespeist) kämpfen bis zu 16 gesichtslose Cyber-Soldaten auf sechs Karten in den üblichen Spielmodi um Abschüsse und Belohnungen. Wenn Euch das Sammeln der Aufrüstpunkte zu lange dauert, helft Ihr mit Echtgeld nach. Die Matches laufen sehr flott ab, gestorben wird schnell. Durch Abschüsse erarbeitet Ihr Euch Boni wie einen Raketenwerfer oder ein Exoskelett. Den Matches fehlt es aber generell an Abwechslung, außerdem sind Animationen und Sound der PS4 unwürdig.

Mehrspieler-Shooter mit dröger Optik und Mikro-Transaktionen.

Singleplayer6
Multiplayer
Grafik
Sound