City of Brass – im Test (PS4)

0
141
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mit Peitsche und Schwert lauft Ihr durch die verwinkelten Gassen der Stadt aus Tausendundeiner Nacht. In bester Rougelike-Manier ­beginnt Ihr nach einem Bildschirmtod stets von vorne. Die Levels sind zufallsgeneriert und gespickt mit Fallen (meistens fies direkt vor und hinter Türen) und Monstern. Bei Flaschengeistern tauscht Ihr Bares gegen Vorteile, außerdem sammelt Ihr Erfahrungspunkte, die Euch nach dem Ableben erhalten bleiben und Boni freischalten. Durch einstellbare Vor- und Nachteile macht Ihr den spielerisch belanglosen Trip schwerer oder leichter.

Ego-Rougelike mit ungewöhnlichem Setting, netter Peitschen­mechanik und teils lustigen Feinden.

Singleplayer60
Multiplayer
Grafik
Sound