Cryptrio – im Test (Switch)

0
220
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Steinstapeleien gibt es wie Sand am Meer, aber diese hat es tatsächlich geschafft, einen unterhaltsamen eigenen Dreh zu finden. Oder genauer gesagt verzichtet sie darauf, denn hier könnt Ihr die herabfallenden Strukturen mit ihren teils recht krummen Formen nur seitlich verschieben und ablegen – aber eben nicht rotieren.

So wird es fordernder, drei gleiche Exemplare zusammentreffen zu lassen, um sie abzubauen, erst recht, wenn große ”Bossblöcke” auf­tauchen. Spaß macht das vor allem in schnellen Runden, nicht zuletzt auch wegen der charmanten Pixel-Optik und schmissigem Chiptune-Sound.

Gewitzte Kombination aus ”Tetris”- und Match-3-Aspekten, die sich prima für zwischendurch eignet.

Singleplayer70
Multiplayer
Grafik
Sound