Descenders – im Test (Xbox One)

3
505
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Als wagemutiger Mountainbiker braust Ihr im Höllentempo prozedural generierte Strecken hinab – wichtig ist nur, dass Ihr heil am Ziel ankommt, Tricks oder das Einhalten des vorgegebenen Pfades sind optional.

Das sieht ganz manierlich aus und bietet mit acht Szenarien viel Abwechslung, sperrt das meiste aber hinter eine Reihe knackiger Freischalthürden und lässt zudem Roguelike-Aspekte einfließen. Das kann leicht zu Frust führen, zumal die Steuerung Eures Bikes etwas zickig ausfällt und Fehler schnell passieren. Wer sich davon aber nicht abschrecken lässt, bekommt eine flotte und fordernde Radelei.

Rasante Bergabrennen auf dem Rad mit viel spielerischem Freiraum, aber auch frustrierenden Elementen.

Singleplayer64
Multiplayer
Grafik
Sound
2 Kommentatoren
ghostdog83schweini Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Danke für den Tipp. 🙂

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 1)
schweini

Wenn Du radeln echt geil findest liess mal den 4Players test – könnte schon passen. Ich selber allerdings radel aich lieber selber!

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Schade. Wäre was für mich gewesen. Dann bleibt es nur beim echten Biken. 🙂