Faeria – im Test (Switch)

0
260
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Bereits vor drei Jahren erschien Faeria auf dem PC und bietet Euch nun auch auf Konsolen eine Mischung aus Sammelkarten- (wie ”Magic the Gathering”) und Schachspiel mit Fantasy-Setting an. Dieser Mix geht auf.

Zu Beginn jeder Runde könnt Ihr eine Landmarke legen. So baut Ihr Euch einen Weg zum gegenüberliegenden Gegner und den Brunnen, die Euch mit zusätzlichen Aktionspunkten versorgen. Auf Eurer Baufläche dürft Ihr Kreaturen beschwören, die häufig noch zusätzliche Effekte besitzen. Ziel ist es, den Gegnern alle Lebenspunkte zu rauben. Schade ist, dass die bereits erhältlichen Add-ons nicht enthalten sind.

Gefälliges Kartenspiel mit seltenem Koop-Modus und einer nervigen Always-Online-Anbindung.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound