Final Fantasy VIII Remastered – im Test (PS4)

1
824
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Das lang ersehnte ­Remaster fällt solide aus: Während Charak­tere und Gegner dank Neumodellierung hochwertiger erscheinen, wurde den Umgebungen diese Ehre nicht zuteil – gerade die Weltkarte gewinnt keinen Schönheitspreis. Zeitlos gut ist dafür das originelle, wenn auch Einarbeitung erfordernde ­Kampfsystem, die schöne Geschichte, der überzeugende Uematsu-Soundtrack und das süchtig machende Karten-Minispiel.

Die deutschen Texte weisen leider einige Grammatikfehler auf, auch die Steuerung ist an manchen Stellen hakelig. Das fällt vor allem auf, wenn Ihr gezielt einen NPC ansprechen wollt.

Das wurde aber auch Zeit: solides Remaster eines Klassikers, den RPG-Fans gespielt haben sollten.

Singleplayer89
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
DrRodriges
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
DrRodriges

Gut zu wissen. Ich habe mir vorgenommen, das Spiel so endlich mal durchzuspielen. Habe damals, wie so oft, kurz vorm Boss die Lust verloren.

Diese sechs Hauptsätze als “Test” zu bezeichnen, ist aber irgendwie auch sehr euphemistisch…