Flashback – im Klassik-Test (SNES)

0
408
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Conrad Hart arbeitet als Agent für eine Geheimorganisation, die sich mit intergalaktischen Untersuchungen beschäftigt. Dort werkelt er zusammen mit seiner Kollegin an einem Molekulardichte-Analysator, dessen erste Testphase anläuft: Das Gerät analysiert einige Testpersonen – dabei stellt sich heraus, daß wichtige Entscheidungsträger der Regierung keine Menschen sind. Die Außerirdischen versuchen, den Rest der Regierung zu stürzen und an die Macht zu gelangen. Dummerweise bekommen die bösen Invasoren Wind von Conrads Entdeckung und kidnappen ihn auf seinem Weg nach Hause. An Bord des Kommandoschiffs Titan wacht Conrad aus seiner Betäubung auf: Die Außerirdischen haben ihm sein Gedächtnis geraubt, rechnen aber nicht mit seinem eisernen Überlebenswillen: Als sich die Möglichkeit bietet, flieht Conrad aus der Verhörzelle ins Hangar und schnappt sich eine Art fliegendes Motorrad. Weit kommt er damit jedoch nicht: Über dem nahegelegenen Waldmond schießt ihn ein Raumjäger der Außerirdischen aus dem Sattel. Nach der unsanften Landung liegt eine anstrengende Reise vor dem Gestrandeten: Um sein Gedächtnis zurückzuerlangen, muß er den Waldmond und später das Raumschiff der Außerirdischen durchqueren. Dabei wird er von schwerbewaffneten Wächtern und aufdringlichen Robotern angegriffen. Beizeiten stößt er aber auch auf freundliche Personen, die Tips geben oder Euch um die Erledigung eines Auftrages bitten. Als Dankeschön vermachen sie Euch wichtige Identifikations-Karten, mit denen Ihr Teleporter einschaltet oder verschlossene Stahltüren aufsperrt. Wer nicht blind durch die Levels stolpert, findet außerdem herumliegende Gegenstände, die im Verlauf des Spiels nützlich werden. Zu Eurer Standardausrüstung gehört nämlich lediglich eine Laserknarre.

Zurück
Nächste
HASaldi404
I, MANIAC
Profi (Level 2)
HASaldi404

Als Kind bin ich da nie über das Dschungel Level am Anfang raus gekommen.Letztens dann das HD Remaster gespielt, ist leider nicht so gut, 65-70% wären passender.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

garnicht gewusst das es das auch auf dem snes gab.

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

Flashback war ein ganz komisches und mir auch arg unsymphatisches Spiel, hatte es vor zurzem noch in der Schublade, nun ist es ist verkauft. Ich hab da nie durchgeblickt und bin gar nicht vorwärts gekommen,weil ich nie wusste, was man da machen soll, irgendwie war das auch grausig schwer. Die Animationen mit den digitalisierten Sprites sehen jedoch immer noch gut aus, sehr flüssig und eigenwillig.

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

habe ich damals auch sehr gerne gespielt, für mich persönlich ein Klassiker 🙂

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Was?! nur 76 für Drake in 2D?Hätte ich damals Maniac gekauft,ich hätte aufgehört sie zu kaufen.Bin ständig einem Kumpel auf den Wecker gefallen um es bei ihm auf dem Amiga zocken zu können hab mir dann den Mega Drive von einem anderen geliehen um es durchzuzocken(ohne cheaten:)u bin gescheitert,wobei hier kein Cheat geholfen hätte da ich schlichtweg entweder immerübersehen habe am Ende vom Planeten zu fliehen,weil man das im vorletzten u nicht im letzten Bildmachen musste,oder es verbuggt war u nicht reagierte.Eines der besten Spiele ever.((u ein rerelease für vita-von mir aus sogar das lausige 3D remake,wäre nicht schlecht)

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Flashback – im Klassik-Test (SNES)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Habe es damals für den MD besessen und durchgespielt. War ein saugutes Game. Ich finde den Soundtrack auch einfach super.Inzwischen befindet sich die Perle auch wieder in meiner kleinen MD-Sammlung.Wurde damals immer kurioserweise als “”Nachfolger”” zu Another World gehandelt, obwohl die beiden nix miteinander zu tun hatten. 🙂

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Uiii … Habe ich damals auf der Freundin echt gerne gespielt gehabt. Schöne Zeit. 🙂

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

das rosa hemd sieht bescheuert aus

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Auf Mega Drive lange im besitzt, aber erst 2015 durchgespielt in der letzten Level, nur es war frustriert, da beschlosse ich den Cheats Code zu setzten. Mein Highlights war die damals beeindruckende Zwischensequenz.