Freak Out – im Klassik-Test (PS2)

2
346
Zurück
Nächste

Seite 2

Die ‘normalen’ Levels werden von dickbusigen Vollweibern bevölkert.Um die begehrten Punkte zu ergattern, müsst Ihr die wohlproportionierten Bikini-Bräute durch Zupfen und Zerren an Frisur oder BH-Verschluss zum Plat­zen (!) bringen. Hier kommt der besessene Schal zum Einsatz: Mit Druck auf die R1-Taste schnellt das Strick­produkt vor und klammert sich am Opfer fest. Via Analogstick zieht Ihr das gepackte Körperteil wie Kaugummi in die Länge und lasst es durch Lösen von R1 wieder los. Habt Ihr eine empfindliche Stelle erwischt, explodiert die Super­brumme mit einem lauten Knall und der Punkt ist Euer. Welches Glied­maß Ihr am besten anfassen solltet, hängt von der Bikini­farbe der Badenixen ab. Drückt Ihr die L1-Schultertaste, wird die ideale Fum­melzone per Lock-On-Cursor markiert.

Doch nicht nur zum Begrabschen der Polygon-Lolos dient der Schal: Grund­sätzlich könnt Ihr nämlich jeden Gegenstand – ob Tropen­palme, Fuß­boden oder Felswand – packen, nach Belieben daran reißen und ihn so verzerren. Sinnvoll ist diese Fähigkeit vor allem dann, wenn Ihr eine hochgelegene oder durch eine gähnende Schlucht von Linda getrennte Plattform erreichen wollt, denn springen kann Eure schnuckelige Heldin nicht. Statt­dessen krallt Ihr Euch mit dem Schal einfach an der gewünschten Ebene fest, zieht den elastischen Halsschmuck in die Länge und katapultiert Euch auf Knopf­druck zum angepeilten Zielort hinüber.

Habt Ihr genügend Punkte erzupft, stellt sich Linda nacheinander ihren zwölf besessenen Schwes­tern, von deren einstiger Schön­heit allerdings nicht mehr viel geblieben ist. Ob gigantischer Kampfro­boter oder dickköpfige Strickpuppe – das Zwisch­en­gegnerdesign ist durchweg japanisch schräg. Wie die Standard­feindinnen haben auch deren Vorgesetzte individuelle Schwachpunkte: Mal klopft Ihr einem Vogel-artigen Flugungetüm den Pürzel weich, die Srickpuppe hingegen reagiert besonders empfindlich auf Zerren am Gau­men­zäp­f­chen. Zwar könnt Ihr die kampf­­starken Freaks auch mit penetranter Schnalzerei besiegen, austreiben lässt sich der Dä­mon aber nur mit einer speziellen, punktefressenden Exor­zis­mus­attacke: Hat Eure Schal­kralle den jeweiligen Schwach­­punkt fest im Griff, schießen durch gleichzeitiges Drück­en von L3 und R3 zwei weitere Arme auf den Gegner zu und jagen mit hektischem Geruder beider Analogsticks den ungebetenen Gast schließlich aus der unfreiwilligen Wirtin heraus.

Zurück
Nächste
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Wenn das die Feministenpolizei erfährt, dass davon noch Exemplare kursieren, aber dann… 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Trotz als Treasure Fan Boy habe ich es liegen gelassen.