Golden Force – im Test (Switch)

0
360
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Eigentlich macht der pixelige Action-Plattformer viel richtig: Nahkampfattacken fühlen sich gut an, Farbwahl und Animationen sind gelungen und eine ordentliche Manövervielfalt motiviert zu kreativem Kämpfen in den ausladenden 2D-Levels.

Leider liegt der Teufel aber im Detail: Unschöne Schnitzer wie Blindsprünge oder Gegner, die Euch von außerhalb des Sichtfelds unter Beschuss nehmen, sind ebenso lästig wie die enorme Verletzlichkeit der vier spielbaren Figuren. Auch Checkpoints und neue Lebensenergie sind arg spärlich gesät – das Spiel scheint fast darauf aus zu sein, Euch gehörig zu frustrieren.

Gutes Spielgefühl und feine Präsentation treffen auf frustrierendes Leveldesign – hier fehlt Feinschliff.

Singleplayer61
Multiplayer
Grafik
Sound