International Superstar Soccer Advance – im Klassik-Test (GBA)

0
619
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Was auf den großen Konsolenbrüdern funktioniert, kann auch für den GBA nicht schlecht sein:  Nach dem Handheld-Debüt im letzten Jahr schiebt Konami nun ein aufpoliertes Update seiner Gourmet-Bolzerei hinterher. Neben den bereits aus der Vorsaison bekannten Freundschaftsmatches, Elfmeterschießen sowie einem internationalen Turnier dürft Ihr nun bei der ”Superstar”-Variante gegen elitäre Nationalteams antreten und durch Siege deren beste Ballkünstler zwangstransferieren. Besagte Mannschaften bestehen zwar nach wie vor aus kruden Fantasie-Kickern, aber dafür laufen nun insgesamt 58 Truppen in die Pixel-Stadien ein. Auf dem Platz steht Euch trotz GBA-Schrumpfkur ein reichhaltiges Bewegungs-Arsenal zur Verfügung: Via Kombination mit den beiden Schultertasten zieht Ihr scharfe Flanken in den Strafraum, schickt einen Mitspieler auf die Steilpass-Reise, spurtet dribbelnd gen gegnerisches Tor oder tretet einem attackierenden Stürmer auf die Digi-Socken.

Gereichen Eure spielerischen Fähigkeiten nicht zum Sieg, hilft der erstaunlich umfangreiche Taktik-Bildschirm weiter: Von Manndeckung bis Brechstangen-Offensive lässt sich hier jedes Detail feinjustieren.

Zurück
Nächste