Lego Star Wars – im Klassik-Test (GC)

0
373
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Mit Lego und Star Wars treffen zwei Welten aufeinander, um sich zu einem Videospiel zu vereinen, das nicht nur Kinder anspricht.

In mehreren kurzen Abschnitten spielt Ihr die ersten drei Star Wars-Episoden “Die dunkle Bedrohung”, “Angriff der Klon-Krieger” sowie “Die Rache der Sith” nach. Als Bonus winkt eine zusätzliche Folge. Alle Charak­tere, Bauten und Raumschiffe bestehen aus Legoklötzchen und dürfen teilweise auch in ihre ­Einzelteile zerlegt werden. Dabei spielt Ihr vorrangig ­legendäre Jedi-Krieger wie Anakin Skywalker oder Obi-Wan ­Kenobi, um den bösen Schergen des Imperiums ein Schnippchen zu schlagen. Der Witz dabei: Jederzeit darf ein zweiter Spieler die Kontrolle über den sonst computergesteuerten Begleiter übernehmen. Mittels Y-Taste tauscht Ihr Rollen und schlüpft auch mal in R2D2 oder C3PO. Als Roboter öffnet Ihr verschlossene Türen und Durchgänge. Jedi-Ritter machen dagegen Gebrauch von der Macht, um Brücken zu bauen oder Plattformen schweben zu lassen. Den Fieslingen erwehrt Ihr Euch mittels Laserschwert, das auch Strahlen abwehrt. Aufgelockert werden die Laufereien von Flugeinsätzen und einem Pod-Rennen. Übrigens stehen Euch im Spiel unendlich viele Leben zur Verfügung.

Zurück
Nächste