Lemmings – im Klassik-Test (PS3)

3
396
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Team 17 bringt die suizidgefährdeten Wuschelköpfe nun auch auf der dritten Sony-Hardware unter: Anders als bei PS2 und PSP wurde zwar das klassische Grundkonzept (fast) unverändert übernommen, nicht aber die Levels.

Beim PS3-Auftritt rätselt Ihr Euch durch 40 neue Abschnitte – die sind teils reichlich knifflig, mehr hätten es aber trotzdem sein dürfen. Außerdem wurden neue Elemente eingebaut, so sammelt Ihr jetzt manchmal Fähigkeiten erst ein oder schickt die Wusler durch Teleporter. Das fügt sich zwar gut in den Spielablauf ein, aber ’nur’ die alten Standards wären auch genug gewesen.

Gelungenes Update des Knobelklassikers – trotz neuer Ideen fehlt aber etwas der Reiz.

Singleplayer70
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Ist das die Engine von Worms 🤔? Gewisse grafische Ähnlichkeiten sind vorhanden.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Schade, dass Sony nicht aus Lemmings und den ganzen anderen Psygnosis-IPs macht. Das Shadow of the Beast auf PS4 war vielleicht nicht erfolgreich genug.

Amigajoker
I, MANIAC
Amigajoker

Puh, hatte ich das am Amiga oder erst am PC? Keine Ahnung mehr. An der PSP sehr gerne, lang und oft gespielt. Wenn es auch teilweise sausender war