Madden NFL 98 – im Klassik-Test (PS)

0
102
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mit John Madden 98 steht der nächste Kandidat jährlicher EA-Sports-Aufgüsse ins Haus. Neugierige American-Football-Laien haben hier keine Chance: Regelkenntnisse und grund­legendes Spielverständnis setzt die gewohnt komplexe Sport­simulation voraus.
Nach einem bombastischen FMV-Intro startet Ihr ein Freundschaftsspiel oder eine ganze Saison mit Eurem Lieblingsteam. Die Steuerung ist schnell erlernt: Je nach Situation (Angriff, Verteidigung) sind die vier Buttons mit passenden Manövern belegt. Der Runningback dreht sich um seine eigene Achse, um einem Tackle auszuweichen, der Verteidiger wühlt sich mit einem ”Swim-Move” durch die Blockade.

Technische Verbesserungen ge­gen­über dem Vorgänger sind rar: In den 3D-Nachbauten authentischer NFL-Stadien balgen sich noch im­mer Bitmap-Athleten. Rückt ein ­Akteur der Kamera zu nahe, wird er entsprechend pixelig. Für Besitzer der 97er-Version ist Madden ’98 also kein Muß, wer erstmals nach einer komplexen Football-Simulation Ausschau hält, dem sei Madden ’98 aber empfohlen.

Neues Jahr, fast gleiches Spiel: Gewohnt hochwertige EA-Sportsimulation mit Motion-Capturing-Anima­tion und sinnvollen Kom­men­taren von John Madden.

Singleplayer87
Multiplayer
Grafik
Sound