Metroid Prime – im Klassik-Test (GC)

18
5692
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das hätte sich Nintendo nicht träumen lassen: Jahrelang werteten die geschäftstüchtigen Japaner Klempner Mario, Elf Link sowie natürlich die unverwüstlichen Pokémon-Viecher als ihre gewinnbringendsten Lizenzen, da stiehlt die triumphale Rückkehr einer fast vergessenen Bitmap-Heldin den BigN-Ikonen die Schau. Seit nunmehr acht Jahren ließ sich Metroid-Amazone Samus Aran nicht mehr auf den Bildschirmen blicken, das dreidimensionale Cube-Comeback mutierte in den USA entsprechend zum echten Überraschungserfolg. Von einhelligen Kritikerlobpreisungen begleitet, fand Metroid Prime bislang allein dort mehr als 600.000 Käufer. Die zuvor recht unbescholtenen Ami-Entwickler Retro Studios wurden zu den Branchen-Shooting-Stars 2002.

Mit mehrmonatiger Verspätung dürfen sich nun endlich auch PAL-Zocker von der Qualität des gehypten Ego-Abenteuers überzeugen. Das schöns­te daran: Europäische Spieler müssen sich nicht mit einer simplen Portierung begnügen, sondern bekommen eine in vielen Details überarbeitete Exklusivfassung serviert – näheres hierzu erfahrt Ihr in unserem Info-Kasten auf der nächs­ten Seite.

Aufgrund der Ego-Shooter-Perspektive auf einen entsprechend typischen Genre-Vertreter zu schließen, tut Metroid Prime Unrecht. Vielmehr präsentiert sich Samus’ Polygon-Einstand als innovativer Mix aus brachialer SciFi-Action und forderndem Adventure-Part – was bereits durch die Spielewelt angedeutet wird. Im Gegensatz zu Medal of Honor Front­line, Halo & Co. erlebt Ihr kein missionsbasiertes Schlachtengemälde, sondern erforscht mit Tallon IV einen gigantischen zusammenhängenen Planeten. Der Himmelskörper selbst könnte vielseitiger kaum sein: Staubige Tempelruinen einer längst versunkenen Zivilisation, ein eisiges Schluchtengewirr und ein unterirdisches, von feurigen Lavaströmen durchzogenes Höhlenlabyrinth sind nur ein paar der vielseitigen Schauplätze, die Ihr im Laufe des 3D-Spektakels durchforstet. Mittels Schleusentoren und Fahrstuhlsystemen wechselt Ihr dabei nach Lust und Laune zwischen den Arealen – sofern Ihr bereits die passende Ausrüstung eingesackt habt. Bestimmte Türen lassen sich nämlich nur mit der richtigen Wumme aufschießen, hochgelegene Plateaus erreicht Samus nur mit Doppelsprung-Gimmick. Einige Passagen fordern den ‘Morphing Ball’-Einsatz: Auf Knopfdruck transformiert die Cybergrazie­ in Kugelgestalt, ähnlich Super Monkey Ball kullert die rundliche Heldin aus Third-Person-Ansicht geschickt enge Tunnel oder schmale Simse entlang.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Nomad
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Nomad

Ich habe Metroid Prime im März 2004 durchgezockt, und bis heute nie wieder etwas Vergleichbares gespielt. Seit 17 Jahren meine unangefochtene Nummer 1. Grund 1: Isolation: Das Gefühl, absolut auf sich alleine gestellt einen lebensfeindlichen Planeten zu erkunden, gibt es in diesem Maße in keinem anderen Spiel (in Echoes wird dieser Zustand schon zu Beginn konterkariert, indem man die Soldaten der Föderation ausfindig machen muss). Grund 2: Immersion: Die durch den Scan aufgedeckten, liebevollen und detaillierten Umschreibungen des Ökosystems und der Mechanismen beflügeln die Vorstellungskraft und machen das Universum größer, als es das Spiel (oder irgendein Spiel) jemals könnten. Dazu der hervorragend ausgearbeitete Schwierigkeitsgrad: am Omega-Piraten und an Metroid Prime habe ich mir fast die Zähne ausgebissen. Aber nur fast.
Grafik, Musik, Architektur, Mechanik und Dramaturgie machen die Illusion “Tallon IV” perfekt. Und die Steuerung geht mir heute noch in Fleisch und Blut über. Ja, Teil 2 und 3 waren auch Bombe. Und ja, Teil 4 soll endlich kommen. Aber so etwas wie das hier, das wird’s nie wieder geben.

DGS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
DGS

Der erste Teil ist für meinen Geschmack das beste Videospiel, das von Nintendo veröffentlicht wurde. Mit fortschreitender Spieldauer konnte mich Metroid Prime mehr und mehr in seinen Bann ziehen, und das schafft es auch heute noch. Vor allem die Erkundung von Tallon IV und das Erforschen der Flora und Fauna haben es mir angetan. Wie schon von anderen Forenmitgliedern an der Stelle erwähnt, leider konnten Teil 2 und 3 nicht an die Qualität von Metroid Prime anknüpfen. Da gingen die Entwickler viel zu verkopft ran. Ich hoffe, mit Metroid Prime 4 konzentriert man sich wieder auf das Wesentliche.

Aprikosentoast
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Aprikosentoast

Für Teil 4 erhoffe ich mir, dass man die Bewegungssteuerung nicht mehr in Betracht zieht und wieder nur auf einem Planeten umher reisen muss.
Ich bin mal gespannt, wann MP4 erscheinen wird…

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Metroid Prime ist nahezu perfekt, eines meiner comfort food games. Könnte ich jederzeit mal wieder einwerfen und durchspielen.

Prime 2 hat mich mit der Dark World immer wieder genervt und habe immer wieder das Spiel abgebrochen. Mit der angeblich bereits fertiggestellten Switch Trilogy möchte ich endlich mal Prime 2 von vorne bis hinten durchspielen.

Prime 3 fand ich ok. Das man auf mehreren Planeten unterwegs war fand ich keine Besserung. Dann lieber ein Planet mit unterschiedlichen Regionen.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

War für mich einer DER Gründe schlechthin einen Gamecube zu haben. Luigi’s Mansion, Starfox Adventures, Windwaker, Twilight Prinicess, Mario Sunshine, Wave Race, F-Zero, Resident Evil Remake & Zero und natürlich Metroid Prime.

Letzteres ist für mich eines der absolut besten Videospiele, die ich jemals gezockt hatte. Damals wurde sich zuerst darüber lustig gemacht, bevor das Spiel herauskam, daß man Metroid in Egoperspektive doch mit Controller nicht gut zocken könnte.

Tja, die Entwickler haben aber eine recht originelle Steuerung geschaffen, die das Erlebnis verdammt gut rüberbrachte. Hinzu kam die für damalige Verhältnisse hervorragende Grafik und eine hammerhart geniale Atmosphäre. Auf mich wirkte das Spiel immer wie Super Metroid in 3D.

Den zweiten Teil hatte ich erst auf der Wii gezockt. Ich wollte ihn immer nachholen, aber so blieb es halt erst auf Trilogie. Ich wollte den zweiten Teil immer auf dem Gamecube noch nachkaufen, weil mich die Wii-Fuchtelsteuerung immer so genervt hatte. Bisher hatte ich das aber nicht gemacht.

Muten-Roshi
Mitglied
Intermediate (Level 3)
Muten-Roshi

Fuer mich eins der besten Spiele die jemals erschaffen wurden.

Schade das Spielprinzip und Steuerung nie kopiert wurden.
Schade das es wohl nie wieder ein Metroid Prime auf dem Stand der aktuellen Technik geben wird.

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

Für mich das beste Spiel der GameCube Ära.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

Auch für mich eines der besten Nintendo Games ever. Grafik, Sound, Musik, Atmo, Spielewelt und Bosse sind einfach der Hammer. Für mich ist der erste Teil unerreicht, doch auch Prime 2 hat mir auch aufgrund der “beiden” Welten und vieler Bosse sehr gut gefallen. Teil 3 hat mir auch gefallen, doch fand ich manchen Bossfight ziemlich langatmig oder aber ich habe mich einfach blöd angestellt.

general_spy
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
general_spy

Ich fand den ersten Teil auf dem GC auch Hammer. Nachdem man sich an die Steuerung gewöhnt hatte, waren Atmosphäre, Grafik, Sound und Story megageil.
Die immer wieder respanten Gegner und Wege nervten, war aber noch ok. Als gegen Ende beim sammeln der Runen (oder so) noch die Metroids dazukamen, habe ich allerdings entnervt das Spiel aufgegeben und das Spiel nicht mehr zu Ende gebracht.
Auch die Triology habe ich bis heute nicht angetastet. Vielleicht nehme ich nochmal einen Anlaufg, wenn die Switch-Version erscheint und es gut remastered ist. Würde mich schon reizen…

Leider knüpft der neue Teil da nicht mehr an und einen sehr guten 2D Titel habe ich noch mit dem 3DS-Teil liegen.

Aprikosentoast
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Aprikosentoast

Ich liebe den ersten Teil von Metroid Prime. Erst letzte Woche endlich zum ersten Mal zu 100% beendet und gleich darauf mit Echoes angefangen und diesen auch sofort durchgezockt.
Gestern dann mit Teil 3 angefangen, den ich damals wegen der Bewegungssteuerung abgebrochen habe.
Auch jetzt muss ich mich erst wieder richtig an ebendiese gewöhnen. Irgendwie ist Corruption auch nicht so atmosphärisch und packend wie seine Vorgänger. Aus meiner Sicht auch abseits der Steuerung leider kein würdiger Abschluss der Triologie, die hoffentlich bald mit MP4 fortgeführt wird! =)
(Aber der Soundtrack ist bei allen Teilen genial!)

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ich liebe die Trilogie. Was habe ich die Teile damals gesuchtet. Aus der Erinnerung heraus hatte ich mit allen Teilen gleich enorm viel Spaß. Bei Teil 3 musste ich mich erstmal ne Weile in die Bewegungssteuerung einarbeiten, aber danach hat sich das Spiel damit perfekt steuern lassen.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ich finde auch eines der besten Nintendo Titel ever
Ich habe es noch nie durchgespielt aber eines Tages vielleicht 😅

kraftw33rk
Mitglied
Anfänger (Level 3)
kraftw33rk

Das wäre dann für mich (!) das beste Game aller Zeiten im Klassik-Test. Danke Man!ac 🙂

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Metroid Prime 1 war schon richtig gut, aber den großen Hype darum hab ich nie richtig verstanden.
Teil 2 fand ich sogar recht schwach und hab ihn nie beendet. Und Teil 3, an sich gut, nevte mich die Steuerung, auch wenn sie funktionierte, Wiimote und ich wurden einfach keine Freunde.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

T3qUiLLaT3qUiLLa Kann sein, dass das sogar konsequent ist. Hatte mit der Reihe bis zu dem Zeitpunkt nur nie was am Hut und war daher komplett irritiert und genervt. Müsste der Serie irgendwann noch mal eine Chance geben 😅

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Eigentlich hatte ich mir den gamecube nur wegen dem resident evil Deal von nintendo und capcom damals gekauft, aber metroid prime 1 und 2 hab ich natürlich mitgenommen.
Danach mit der Wii war es dass dann mit Nintendo für mich gewesen. Eigentlich schade wenn ich so zurück denke. Vorallem da dass snes für mich bis heute die schönste daddel Erfahrung war.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

war aber in jedem metroid bis dato so, das die feinde respawnen. :/
nintendo soll die trilogy für die switch raushauen, will 2 und 3 endlich nachholen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Extra den Metroid-GC geholt (ok, eigentlich wollte ich die Zelda-Variante) und das Ding dann trotzdem nie durchgespielt – die wiederkehrenden Feinde gingen mir unendlich auf die Nerven…