Midway Arcade’s Greatest Hits: The Atari Collection 2 – im Klassik-Test (PS)

0
72
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach der ersten Atari-Sammlung (u.a. mit Aste­roids und Missile Command) emulierte Digital Eclipse für den zweiten Teil sechs weitere 80er-Jahre-Atari-Titel. In Gauntlet räubern bis zu vier Spieler aus der Vogelperspektive Labyrinthe leer. Marble Mad­ness ist ein einzigartiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem Ihr eine Murmel durch einen kniffligen ­Parcours talwärts steuert. Crystal Castles dagegen ist eine Art 3D-Pac Man, in dem wuselnde Bäume und Bienen die Sammel­aktionen Eures Bärs behindern. Bei Paperboy strampelt Ihr durch ein Wohngebiet und werft zielgenau Zeitungen aus. Baller-Fans genießen Millipede, die marginal verbesserte Fortsetzung des Klassikers Centipede. Roadblasters schließlich ist ein action­betonter Mix aus Renn- und Schießspiel.

Leider läßt die Qualität der Emulationen trotz großer Versprechungen zu wünschen übrig: Paperboy hat einen Darstellungsfehler, Road Blasters läuft viel zu rucklig. Daß die Entwickler auf Interviews mit den Programmierern verzichteten und zur Information nur ein paar Automaten einscannten, ist ein zusätz­liches Ärgernis.

Die teure Oldie-Sammlung, verprellt alle Fans: Zwei der sechs Titel wurden mies emuliert, statt Entwickler- Inter­views gibt’s unscharfe Bilder der Automaten.

Singleplayer68
Multiplayer
Grafik
Sound