Munchkin: Quacked Quest – im Test (PS4)

1
237
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Digital wird aus dem beliebten Kartenspiel ein Partyspaß mit Dungeon-Crawler-Allüren. Zu viert kämpft Ihr in kleinen Arealen gegen Mons­ter und sammelt Waffen und Accessoires auf, die Ihr verkaufen dürft. Durch Statuswerte kommt etwas RPG-Flair auf, zufällige Modifikatoren sowie wechselnde Missionsziele suggerieren Abwechslung.

Tatsächlich wiederholen sich Schauplätze und Spiel­ablauf rasch und die Kämpfe gestalten sich arg simpel. Quacked Quest erinnert eher an Mario Party-Minispiele als die Vorlage, die durch zahllose Kartensets unbegrenzten Wiederspielwert bietet – greift lieber zum Original.

Nett gemeintes Partygekloppe, das seiner Kartenspiel-Vorlage in keiner Weise das Wasser reichen kann.

Singleplayer57
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Meine Verwandten spielen das Kartenspiel recht exzessiv. Hab auch schon ein paar Runden mitgemacht und macht sehr viel Spass. Als Videospiel seh ich aber da generell keinen Reiz darin.