Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution – im Test (PS3)

0
526
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Statt Ninjaweltkrieg geht es in Naruto Shippuuden: Ultimate Ninja Storm Revolution nun um die Frage, wer der Stärkste Ninja der Welt ist. Über 100 Charaktere stehen Euch zur Verfügung, um das herauszufinden.

Hauptstory ist diesmal die „Ninja-Weltmeisterschaft“, in der Ihr zu Beginn einen beliebigen Charakter auswählt, um anzutreten. Während des Turniers müsst Ihr bekannte Serien-Charaktere in Euer Team holen und durch Siege Ränge im Turnier aufsteigen. Neu ist, dass die Kämpfe hier zu viert ablaufen. In mehreren Runden prügelt Ihr gegen jeweils drei NPCs und versucht ihnen die sogenannten “Battle-Orbs“ abzujagen. Bei kritischen Treffern lassen Ninja die wertvollen Kugeln fallen, die Ihr beim hindurchlaufen aufsammeln könnt. Sieger ist das Team mit den meisten Orbs. In der Theorie eine erfrischende Neuerung, wird es in der Praxis schnell zum unübersichtlichen Bildschirmchaos. In den „Ninja-Eskapaden“ spielt Ihr in eigens für das Spiel gezeichneten Anime-Sequenzen mehrere Episoden bisher nicht gezeigte Geschichten, wie etwa die Gründung Akatsukis. Die bringen ordentlich Naruto-Feeling mit und sind vor allem für Hardcore-Fans interessant. Leider fallen die Episoden mitunter sehr kurz aus. Auch die “Mecha-Naruto Story” spielt sich flott, ist aber relativ schnell wieder vorbei.

Neu ist auch die Wahl der Speziliasierung vor Kampfbeginn: Erwachen, Ultimatives Jutsu und Unterstützung. Habt Ihr eine von ihnen gewählt, sind die anderen im Kampf nicht nutzbar. Besonders im Online-Kampf bringt das eine gewisse taktische Tiefe ins Geschehen. Zudem lassen sich im Online-Menü nun „Doppelgänger“ erstellen, die Ihr ähnlich einem RPG mit Gegenständen und Fähigkeiten ausrüstet, um sie online an Eurer Stelle kämpfen und leveln zu lassen. Gewonnene Kämpfe mit den Doppelgängern bringen Euch Geld, Medaillen oder Gegenstände ein. Ansonsten bleibt auch der neueste Teil den Grundsätzen der Reihe treu. Die Cel-Shading-Grafik wirkt weiterhin wie aus dem Anime. Das Kampfsystem steuert sich unverändert gut und die Jutsu-Animationen sehen gewohnt bombastisch aus, kommen diesmal aber ohne die bekannten Quick-Time-Events daher.

Philipp Frey meint: Von der Revolution im Titel ist im Spiel nichts zu sehen. Im Gegenteil: Ultimate Ninja Storm Revolution wirkt im Vergleich zum Vorgänger eher wie ein Stillstand. Die Kämpfe machen zwar noch immer massig Spaß – besonders gegen andere Spieler – das tröstet aber nur zum Teil über die äußerst schwache Story der “Ninjaweltmeisterschaft“ hinweg. Insgesamt mangelt es allen drei Handlungen stark an Wiederspielwert. Auch grafisch hat sich augenscheinlich nichts getan, Animationen und Arenen treiben Naruto-Fans aber noch immer das Herz in die Höhe.

  • Satte 100 Kämpfer zur Auswahl
  • Eintönige Story der Ninjaweltmeisterschaft
  • Großartig gezeichnete Animesequenzen

Solider Neuzugang der Anime-Klopper-Serie, der aber nicht an die Qualität des Vorgängers heranreicht.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound
Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Wenn Ihr ein gutes Bleach Spiel haben will, dann heule die zwei Bleach für den Nintendo DS von Treasure.

Ziep
I, MANIAC
Ziep

Ich würde auch gern ein (gutes!) Bleach -game haben. Naruto fand ich schon nicht mehr gut, als Jiraya-san abgedankt hat, obwohl es der Entwicklung der Nervensäge natürlich zuträglich war. Naja, kaufen werde ich das Spiel eh nicht 😀

Longdongtom
I, MANIAC
Longdongtom

laaaangweiliges game, nach ner stunde hatte ich keinen bock mehr, da zock ich denn doch lieber storm 2 und 3.

T3qUiLLa
I, MANIAC
T3qUiLLa

der manga wurde nu beendet. die story ist komplett. der anime wird garantiert noch in 2015 reinlaufen. aber das wars dann. CC2 haben damit nu die möglichkeit ein komplettes naruot spiel abzuliefern. mit dem vorwissen der storm spiele (storm 3 war spieltechnisch die kirsche auf dem fanservice eisberg) sollte nu das ultimative storm spiel für Xone und Ps4 rauskommen. zumindest wünsch ich mir das vom herzen. ich würd mich über ein perfektes naruto spiel mit next gen grafik nur freuen. wie toll wär das wenn man durch wasserattacken pfützen erstellen kann und dann durch storm attacken aktive hidnernisse erstellen kann. na mal abwarten datebayo.die selbst wählbaren taktiken sollten sie aber wieder abschaffen. bei storm 2 und 3 fand ich es besser das man nur den support darauf festlegt und nicht die ultimates ect. der erste storm teil den ich nicht spielen werde.danke für den test maniac’s

HASaldi404
I, MANIAC
HASaldi404

Die sollen mal ein Bleach oder Fairy Tail Spiel machen 🙂

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ich frage mich, ob Cyber Connect 2 mal wieder frische Spiel abseits vom Liezens Spiel raus bringen sollen.