Natsuki Chronicles – im Test (PS4)

9
826
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Ende 2019 erscheint Natsuki Chronicles, der lang erwartete Shooter aus dem Hause Qute für die Xbox One. Wir sind begeistert, wundern uns aber gleichzeitig, warum eine so herausragende Horizontal-Ballerei aus Japan ausgerechnet auf dem System erscheint, dessen Verkaufszahlen in Fernost im homöopathischen Bereich liegen. Nun freuen wir uns gut ein Jahr später darüber, dass es die feine Ballerei endlich auf die PS4 geschafft hat.

Natsuki Chronicles ist ein horizontal scrollender Ableger des Vertikal-Shooters Ginga Force (82% in M! 11/20) und stellt ­Nat­suki, die einem dort noch als Levelboss begegnete, in den Mittelpunkt. Der Plot geht weit über das übliche ”Schieß die Alien-­Invasoren ab”-Prinzip hinaus, auch wenn es in der furiosen ­Action nicht immer ganz einfach ist, der Handlung zu folgen. Ihr steigt im Arcade- und Story-Modus ins Cockpit und freut Euch bei Letzterem über eine zuvorkommende Spielstruktur.

Ihr habt zwar nur ein Bildschirmleben pro Level, Euer Schiff verfügt aber über Schutzschilde, die sich mit der Zeit automatisch regenerieren. Dazu kommen eine Primär- und eine Sekundärwaffe und noch ein auf Knopfdruck einsetzbarer Schild, der Geschosse absorbiert. Schafft Ihr ein Areal nicht, gibt es ein Trostpflaster in Form von Erfahrungspunkten sowohl für das Level als auch den Spieler. Punkte für das ­Level verschaffen Euch zusätzliche ­Bonusschilde, die für den Spieler ermöglichen den Kauf von ­neuen Extrawaffen. Dank sauberer ­Balance werden Euch die Stages auch im zehnten Versuch noch nicht geschenkt, trotzdem fällt die Sache immer machbarer aus und Ihr habt nie das Gefühl festzustecken. Ebenfalls clever und hilfreich sind die optional einblendbaren ­Linien, die Euch die Bahn feindlicher ­Geschosse anzeigen – da weicht es sich dem Kugelhagel gleich viel angenehmer aus.

Zurück
Nächste
neuste älteste
belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Die Regular Edition.Hatte mich verlesen.Dachte die wäre auf Stock.

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

jau, eschatos zählt auch zu meinen absoluten lieblingsshootern auf 360. wird nur geschlagen von raiden fighters aces, im speziellen raiden fighters 2 – operation hellbound. für mich der beste vertikal-shooter aller zeiten.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich kann Ginga Force nur jedem shoot em up fan ans herz legen. gehört mit zu meinen lieblings games auf der 360. für mich ist es das bessere Sky Force.

die grafik ist wirklich nicht überragend, aber es macht trotzdem einen riesen spaß.

Eschatos übrigens auch! nicht ganz so gut wie ginga force, und noch etwas simplere grafik, aber trotzdem noch spielenswert. auch wegen den zwei wonderswan bonus games Judgement Silversword und Cardinal Sins.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Naja, ausblenden?
Ich finde optisch könnte das Ganze schon etwas mehr her machen, aber find die Collection auch interessant. Viel Spaß mit dem Game 😉

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Welche Edition hast du denn bestellt?

Ich vermute das wird noch etwas dauern. Diese Art Produktionen brauchen immer etwas länger.

Leider hat das Spiel noch keinen Eintrag beim Fortschritt:
https://firstpressgames.com/pages/release-progress

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Ja.Sollen endlich mal verschicken.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

First press games?

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Ginga Force ist richtig gut.Die Grafik war schon auf der 360 bescheiden aber bei einem Shooter kann man so was doch ausblenden.Warte sehnsüchtig auf meine phys.Vers von Natsuki.

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sanftmut

Liebäugele bereits seit Wochen damit es mir zuzulegen, wenn nur die Grafik nicht so trist wär’.
Bei Ginga Force ging es mir genau so, das hab ich auch nie gekauft weil es so besch… eiden aussieht.
Na ja, momentan ist’s auf der PS4 im Sale. Vielleicht geb’ ich mir nen Ruck.