NHL 2K3 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
114
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

NHL 2K2 war das letzte Dreamcast-Spiel in den USA, Europäer gingen leer aus – immerhin schafft das 2003er-Update den Sprung zu uns.

Neben Einzelspielen, Playoffs und Meisterschaften versucht Ihr bei NHL 2K3 Euer Glück im ‘Franchise’-Modus: Als Team-Manager kümmert Ihr Euch über Jahre um Taktik, Aufstellung und Nachwuchsorganisation via jährlichem Draft. Xbox-Zocker freuen sich außerdem über die Online-Anbindung. Profis schalten im Set-Up die komplexere Steuerung ein – per Druck auf die Schultertaste werden unterschiedliche Schussvarianten und Aktionen möglich. Auch auf dem Eis gibt es Neuerungen, so könnt Ihr z.B. erstmals an der Bande mit dem Gegner um den Puck rangeln.

Trotz Optionsflut und ambitioniertem Ablauf zieht NHL 2K3 gegenüber der EA-Konkurrenz den Kürzeren: Grafisch fällt die Puckjagd kompetent, aber sehr bieder aus, während der Spielablauf eine Prise mehr Dynamik verkraftet hätte. Trotzdem lohnt sich für Kufencracks der Sega-Beitrag als dezent realistischere Alternative zu NHL 2003.

Anspruchsvolles Eishockey mit vielen Optionen, aber unspektakulärer Präsentation.

Singleplayer83
Multiplayer
Grafik
Sound