Nippon Marathon – im Test (Switch)

0
258
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Als ”kusoge” wird in Japan ein bewusst ­trashiges Spiel bezeichnet – genau das ist Nippon Marathon. Vier Spieler nehmen an hochgradig albernen Fußrennen durch Japan teil oder wagen sich an Minispiele – Erinnerungen an ”Takeshi’s Castle” werden wach. Die Spielphysik reagiert oft eher willkürlich, die Grafik ist billig, dafür geht der Sound ins Ohr.

Mit den richtigen Mitspielern sorgt Nippon Marathon mit seinen schrillen Gimmicks für eine Menge Gelächter, erwartet aber weder Tiefgang noch spielerischen Anspruch. Den Solo-Modus könnt Ihr Euch schenken.

Trashige Geschicklichkeitsrennerei, mit den richtigen Leuten als Partyspiel ziemlich lustig.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound