PGA Tour 96 – im Klassik-Test (PS)

0
246
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Als erstes Playstation-Update der EA-Sports-Reihe schlägt die PGA Tour ab. Spielerisch setzten die Entwickler auf Bewährtes. Im Turniermodus tretet Ihr gegen “echte” PGA-Pros an, die als Live-Video vorgestellt werden, außerdem winkt Stroke-Play, Skins und Shoot-Out auf zwei 18-Loch-Kursen. Die Kamera ist hinter dem Golfer postiert und zeigt ein Standbild der Umgebung, eine lineare 3D-Lochbesichtigung vor dem Abschlag ist jedoch erlaubt. Optisch fällt ein “Steuer-Kreis” auf, der die altertümlichen Power-Balken ersetzt und Schlag-Dynamik, Drift-Intensität und das sogenannte Waggle zeigt. Diese steuertechnische Innovation läßt Euch via Knopfdruck den optimalen Treffpunkt von Schläger und Ball bestimmen: Aus dem traditionellen Doppelklick wird auf Wunsch ein Triple-Klick. Ansonsten könnt Ihr alle wichtigen Details einstellen und ausführliche Statistiken studieren.

Zurück
Nächste