Pocket Racers – im Klassik-Test (PSP)

0
184
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Feiernde Teenies werden von ­einem Dämon in Miniaturautos ­verwandelt und müssen rasend um ihre Seele kämpfen. Die grenz­debile Story von Pocket Racers kann nicht von der spielerisch schwachen Darbietung des Micro Machines-Klons ablenken: Der Spaßflitzer ist für ­Einsteiger viel zu schwer, außerdem verliert Ihr auf den unübersichtlichen Kursen öfters die Streckenführung aus den Augen.

Durchwachsen präsentiert sich auch die Technik: Eine fehlerhafte Kollisionsabfrage sowie Slowdowns bremsen die Rennen aus. Trotz Online-Modus – Micro ­Ma­chines macht mehr Spaß.

Unscheinbar und lieblos ­präsentierte Miniatur-Raserei mit technischen Schwächen.

Singleplayer56
Multiplayer
Grafik
Sound