Pokémon Puzzle League – im Klassik-Test (N64)

0
258
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Geld verdienen leicht gemacht: Nintendo wärmt den antiken 16-Bit-Puzzler Tetris Attack auf und quetscht ein paar Kultmonster ins Modul – fertig ist die Pokémoneten-Quelle. Jede Menge TV-bekanntes Drumherum kann über den simplen Kern des Knob­lers nicht hinwegtäuschen: Reihenweise bunte Symbole wandern langsam gen oberen Bildrand, liegen drei oder mehr gleichfarbige horizontal bzw. vertikal in Reihe, so verschwinden sie. Zum Um­schichten dient ein zweiteiliger Cursor, mit dem Ihr nebeneinander liegende Blöcke vertauscht – das war’s.

Damit Euch das Ganze nicht zu schnell langweilig wird, gibt’s einige Variatio­nen: Neben Endlos-, Zeit- und Puzzle­modus sorgen reihenweise KI-Gegner für Beschäftigung. Durch gekonnte Kettenreak­tio­nen schickt Ihr der Kon­kurrenz Riesen­blöcke in den Bottich; haben die Sym­bole die Oberkante erreicht, ist das Spiel vorbei. Leider könnt Ihr nicht wie bei New Tetris zu viert gegeneinander antreten – Duelle werden nur im Duett ausgetragen.

Zurück
Nächste