Power Rangers: Wild Force – im Klassik-Test (GBA)

0
195
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Und wieder mal treten die Power Rangers an, um auf der Erde für Recht und Ordnung zu sorgen. Durch knapp ein Dutzend isometrischer Levels steuert Ihr einen TV-Kasper, vermöbelt immer gleiche Bitmap-Halunken am Fließband und ruft in brenzligen Situation einen Kollegen zu Hilfe.

Am Ende jeder Mission wartet schließlich ein hünenhafter Obermotz darauf, in 2D-Beat’em-Up-Manier von einem Riesenroboter vermöbelt zu werden. Klingt öde und ist es dank einlullend gleichförmiger Inszenierung auch.

Tumbes Iso-Geprügel mit den kostümierten Fernsehclowns.

Singleplayer27
Multiplayer
Grafik
Sound