rRootage reloaded – im Test (Switch)

0
345
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Klingelt es beim Namen Kenta Cho? Der Japaner erschuf zu Beginn der 2000er eine Reihe Gratis-Shoot’em-Ups für den PC, bevor er an Blast Works auf Wii arbeitete. Eines davon, den Vertikal-Shooter rRootage, gibt es nun als technisch blitzsauberen Switch-Port.

In dem abstrakt-minimalistischen Ballerspiel dreht sich alles um Bossfights mit zufällig generierten Kugelmustern. Zu treibendem Elektrosound und mit winziger Hitbox tanzt man 40 Levels lang durch Kugelmuster. Mit an Bord sind drei Spezial­modi, die Eigenheiten der Kult-Shmups Ikaruga, Giga Wing und ­Psyvariar aufgreifen.

Stylishe, aufs Wesentliche reduzierte Boss-Ballerei – technisch sauber, aber es fehlt an Wumms.

Singleplayer70
Multiplayer
Grafik
Sound