Shadow Man: Remastered – im Test (PS4)

13
2968
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Anno 1999 war Shadow Man auf dem N64 ein Knaller: Wir vergaben 91% und adelten das ”morbide Action-Adventure mit grandioser Atmosphäre, aufregender Optik und massig Rätseln” als ”Zelda für Erwachsene”.

Davon ist nicht viel übrig geblieben: Die düstere Stimmung ist okay, leidet aber an der altbackenen Präsentation, der verworrenen ­Levelarchitektur mit gleichförmigen Texturen und einem hakeligen Spielgefühl, das in Kämpfen jegliche Dynamik vermissen lässt. Positiv hervorzuheben sind einprägsame Melodien und Stimmen sowie die vielen Einstellmöglichkeiten bei der Grafik und den Kontrollen.

Dezent erweitertes Remaster mit vielen Konfigurationsoptionen – technisch und spielerisch aber überholt.

Singleplayer49
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Der erste positive Kommentar, der ohne Schönfärberei oder Bezug zur Wertung auskommt.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

habs gerne nochmal durchgespielt. leveldesign, musik und stimmung sind top aber kämpfe monotoner müll

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Die Wertung ist auch mMn nicht ok. Ich würde heute ca. 70-75% vergeben, da Leveldesign, Story und Stimmung vieles, was mittlerweile doch zweifellos sehr angestaubt ist, locker wieder wettmachen.
Ich das Spiel auch noch für meine Dreamcast da und vor rund 3 Jahren mal wieder angezockt. Mit ‘nem VGA zu HDMI-Adapter sieht es auf ‘nem neuen TV in 480p auch heute gar nicht mal so übel aus, mal abgesehen von der kantigen Auflösung.

ninboxstation
I, MANIAC
Maniac
ninboxstation

Ich spiele noch Heute Morrowind, und die Grafix und Steuerung schrecken heute auch stark ab, ähnlich wie bei Shadowman ab

.. aber beide haben Stärken in die Steuerung & Grafix, die man mit der Zeit (wieder) sehen / fühlen kann (ähnlich, wie man DS und 3DS games trotz verwaltet grafix geniessen konnte)

… geben zu, das Shadowman allg. etwas simple aufgebaut ist.., aber gerade diese raue ^ simple (aber eher schwere) Gameplay zu meistern, macht Spass

ninboxstation
I, MANIAC
Maniac
ninboxstation

Ich stimme FirePhönix zu, das game hatte ähnliche Anreize & Motivationen wie Dark Douls oder ähnliche “schwere & stimmige” Games

Machte Spass; ua. das Action, die Steuerung & Labyrinth-Artige riesen Dungeon zu meistern (selbst wenn die Stuerung etwas träge war, man konnte dies mit der Zeit gekomnt einsetzten und diese motiviere irgendwie bzw. hatte seinen eingen reiz sobald “gelernt”)

Und Shadowmsb hat unglaublicher Atmosphäre, gruselige Gegner, die auch einem beängstigte (da sie oft nicht einfach waren bzw. einem relative schnell töten konnten)

Die Setting ist ala Alen Poe oder ander eVisionäre des 19ten (früen 20ste?), von düster und abgedreht mit Styles.., mit Voodoo & andere Styles gemischt

klaro, heute kann man viel gruseligere & abgedrehtere Sache darstellen. Aber heute wirkt’s oft generisch, während Shadowman wirkts immer noch stylisch, soweit das damalige Hardware es zuliess, bzw. bei der veraltete Grafix heute schimmert, immernoch der einmalige Shadowman Style / Flair durch

Nebenbei, Shadowman hat eines der besten Game (gesamten) Soundtracks allerzeiten (!!!), die auch perfect zur Ambient vom Game passt.., welches das Game nochmals stark motivierte

Le Fuldo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Le Fuldo

Ein Titel, der mich plagt.
Auf dem N64 nur angespielt. Sehr gemocht aber nicht lange dran geblieben.

Das Spiel bleibt mir immer positiv im Gedächtnis. Und ich wünschte mir, ich hätte es damals durchgezogen.

Gemischte Gefühle, wenn ich das Remaster anschaue.
Zu unsicher, ob dieses Gefühl wiederbelebt wird oder meine Erinnerungen zerstört.

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Jo, hatte den Test vor Wochen schon im Heft gelesen.
MMn leider eine Schande. Die größte Stärke des Games ist gerade die verworrene ­Levelarchitektur. Ich liebe das, genau wie bei den Souls Spielen. Hakelig war es nie, Bild und Steuerung butterweich (auf XSX).
Gibt ja bei DF ein Vid wo sie erklären ,wieviel Mühe man sich gegeben hat und wie nice die neuen Lichtefekte sind:
https://www.youtube.com/watch?v=RzMhN-udsRA
War genauso begeistert wie damals und hab’s 100% durch – ALLE 120 Seelen gefunden gefunden.
Als reines Remaster für mich ne 80%. Aber ok, nur für die, die es von damals kennen.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

“Ist die Wertung nicht etwas zu hart?”

Ja, ist sie.
Obwohl, ich habe ein Review gefunden, welches das Remaster sogar noch schlechter bewertet, als das der Maniac. 😉

https://www.well-played.com.au/shadow-man-remastered-review/

Ansonsten ist diese 49 hier aber ziemlich exklusiv. ^^

Dirk von Riva
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dirk von Riva

Ist die Wertung nicht etwas zu hart?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ich liebe das Spiel
Kauf sowas aber mit Sicherheit nicht
Ich würde mir blöd vorkommen

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Nipponichi

Damals war das Spiel irgendwie schon cool. Heute ist mir das aber doch etwas zu angestaubt. Das Spiel wirkt halt für die heutige Zeit doch sehr altgebacken. Manchmal sollte man bestimmte Spiele lieber in positive Erinnerung behalten.

Ich wollte mir eigentlich auch noch eine physische Version davon besorgen, aber nachdem ich mir nochmal Videos angeschaut hatte, lasse ich es doch lieber sein.

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Dafür das es damals so gehyped worden ist, finde ich die Bewertung überraschend schlecht. Vor allem da die Umsetzung sauber ist. Persönlich habe ich es damals nicht gespielt.

Eydrian
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Eydrian

Nö, lass ich mir – wie zuvor die beiden Turok Remaster – nich von Euch versalzen. 😛

Hab mein physisches Exemplar (für Switch) schon längst bei LRG vorbestellt!