Silent Hill – im Klassik-Test (PS)

35
4142
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Unverhofft kommt oft: Ko­na­mi läßt Bedenken wegen des verkaufshemmenden Som­mer­lochs außer Acht und ver­öffentlicht das 3D-Horrorabenteuer Silent Hill zwei Monate früher als ­ursprünglich geplant.

Silent Hill ist der Name einer fiktiven, einst als beliebtes Urlaubsziel bekannten amerikanischen Kleinstadt. Die Zeiten von industriellem Wachstum und regem Tourismus sind mittlerweile vorbei, die Erinnerung an das tragische Feuer vor sieben Jahren verfolgt die Einwohner noch heute. Im Spätsommer, wenn alle Urlaubsgäste abgereist sind, wird es in Silent Hill ruhig und friedlich. Genau die richtige Atmosphäre für einen Kurz­ur­laub mit Tochter Cheryl, denkt sich der sportliche Mittdreißiger Harry Mason, dessen Rolle Ihr in Konamis interak­tivem Gruselfilm übernehmt. Seit Harry’s Frau vor vier Jahren bei einem Autounfall um’s Leben kam, ist die siebenjährige Cheryl sein Ein und Alles.

Wegen einer Autopanne erreicht Ihr Silent Hill erst am späten Abend, Cheryl befindet sich ­bereits im Reich der Träume. Aus der Dunkelheit taucht plötzlich ein Motorradcop hinter Euch auf und saust, nach prüfendem Blick, an Euch vorbei. Kurze Zeit später seht Ihr das Motor­rad am Straßenrand liegen, vom Fahrer keine Spur. Als Ihr Eure Augen wieder auf die Fahr­bahn richtet, taucht der Schatten einer Frau vor Euch auf. Panisch reißt Ihr das Steuer herum und seid im nächsten Moment bewußtlos. Ihr erwacht unverletzt, doch der Schmerz fährt Euch in die Glieder, als Ihr das Verschwinden Eurer Tochter bemerkt. Ihr schnellt aus dem Wagen und begebt Euch in eine, für diese Jahres­zeit ungewöhnliche Nebelsuppe – auf die Suche nach Cheryl…

In Silent Hill agiert Ihr in einer Poly­gon-Stadt mit Straßenschildern, Werbe­plakaten, parkenden Autos und vielen weiteren Details. Viele Gebäude bleiben während Eures Abenteurers verschlossen, nur in lösungsrelevante Häuser setzt Ihr Euren Fuß. So sucht Ihr Cheryl zuerst in der örtlichen Grund­­­schule, aus der Ihr Stunden später ­­– von schrecklichen Erlebnissen gezeichnet ­­– ein Glocken­läuten vernehmt. In der Kirche begegnet Ihr zum ersten Mal Dahlia Gilespie, die Euch zum Krankenhaus schickt. Später durchstreift Ihr ein dunkles Tunnel­ge­wölbe, steigt die Wendeltreppe eines Leuchtturms nach oben und habt auf dem Jahrmarkt eine schicksalhafte Begegnung auf dem Karussell.

Zurück
Nächste
18 Kommentatoren
Kaoru zero oneChrisKongSir LancelotZack1978Sonicfreak Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Hmm, ich hab ja eine PS-Mini. Hoffentlich wird das Ding gehackt. Oder ich schau mal im PSN-Store. ^^

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

ChrisKongChrisKong
Also SH3 ist eine direkte Fortsetzung von SH1. Da ist Vorwissen Voraussetzung um die Story zu kapieren.
SH2 steht hingegen für sich allein und benötigt kein Vorwissen.
Shattered Memories hat nichts mit SH1 zu tun. Völlig andere Geschichte und komplett anderes Spiel-nur entschied man sich spät in der Entwicklung wie gesagt, einfach SH1 Charaktere reinzupappen, die aber außer den Namen nicht viel mit den Vorbildern zu tun haben.

Zack1978Zack1978
Kann ich nur noch schlecht einschätzen. Mit Vorwissen gehts natürlich schneller. 6-12 Stunden würde ich sagen.

Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 3)
Zack1978

Wie siehts da mit Durchspielzeit so allgemein aus? Bock auf längere Games hab ich wie einige hier nämlich irgendwie auch nicht mehr.

Die ist in etwa so wie bei den Resident Evil Spielen (wenn mich meine Erinnerungen jetzt nicht komplett in Stich lassen). Müsste also im grünen Bereich sein. ^^

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Naja, das war damals. Ich hab mich schon lange von diesem Wertungsgewichse verabschiedet. Mich interessiert eher, ob ich aus dem Text Wesentliches herauslese, das mich interessieren könnte. Dabei steht bei mir auch nicht eine Redakteursmeinung über der von anderen Usern hier.
Ich hatte mir mal die Silent Hill Collection für 360 geholt, wusste da aber noch nicht, wie übel die sein soll. War ein günstiges Angebot, hatte aber nicht gepeilt, dass da Teil 1 fehlt. Und mit Teil 2 einzusteigen wollte mir nicht in den Kopf. Glaube Shattered Memories hab ich auch noch irgendwo rumliegen, aber wenn das jetzt kein wirkliches Remake ist, frag ich mich, obs dann irgendwelche Storylücken gibt, wenn man den Teil vor Teil 2 spielen würde.
Wie siehts da mit Durchspielzeit so allgemein aus? Bock auf längere Games hab ich wie einige hier nämlich irgendwie auch nicht mehr.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

War trotzdem kein Remake, sondern eine “Reimagination” wie es ofiziell hieß. Obwohl eigentlich nicht mal das, da erst spät in der Entwicklung entschieden wurde da SH1 Charaktere rein zu pappen. Die sind völlig selbstzweckhaft im Spiel integriert worden. Ein verzweifelter Versuch an den “echten” SH anzuknüpfen.
So ähnlich wie Pyramid Head in Homecoming, der außer falsch verstandenen Fan Service dort keine Funktion erfüllte.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Und wie das ein Remake von Teil 1 war auf der Wii. Das Gameplay etc war halt völlig anders. Aber Remake schließt das ja nicht aus, siehe Resident Evil 2

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Alles nach Teil 4 kannst du eh getrost ignorieren.
Der erste Teil gehört ironischerweise zu den PSone Spiele die man heute noch mit wenigen Abstrichen genießen kann. Dank der düsteren Optik und des genialen Sounds.
Das Spiel war seiner Zeit voraus, was die eher ernüchternden Wertungen erklärt. Allerdings waren das zu der Zeit trotzdem gute Wertungen. Heute haben wir ja eine massive Wertungsinflation.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Hab den ersten Teil damals nicht gekauft, weil die Wertung der Video Games eher ernüchternd war. Die Demo, die einem Spiel beilag aber gezockt. Atmosphärisch war das schon nicht schlecht, aber ein technischer Meilenstein wars so gar nicht. Die Demo war spielerisch leider auch etwas dröge, sodass ich keine Lust verspürte, das sauer verdiente Geld darin zu investieren. Die Wertung des zweiten Teils fiel recht hoch aus. Interesse war dann auch da, aber hat sich irgendwie nicht ergeben. Auch hier gilt wie bei Soul Reaver, da nicht wirklich gespielt, wäre eine zeitgemässe Aufbereitung ein Kaufgrund. Aber das wird vermutlich nie passieren. Da sich die Reihe aber auch über div. Konsolen verteilt, würde ich wohl eh Mühe bekunden, die Reihe komplett nachzuholen, zumal die Qualität der späteren Teile recht stark schwanken soll.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Vielleicht ist der Beruf des Schriftstellers für ein Spiel von 1999 ohne Belang, auf einer 32 Bit Konsole. Da fehlten einfach die Möglichkeiten. Warum ist Mason kein Bauarbeiter? Entscheidend ist, was im Kopf passiert, sonst würden die Leute keine Bücher lesen. Ganz genau darum gehts mir also. Lesen ist nicht verkehrt, Milliarden Menschen tun es.
Ich wünsche mir für eine zeitgemässe Neuauflage / Wiedergeburt, dass aber genau das Kern des Spiels wird. Story und Atmosphäre halte ich für extrem wichtig. Und nicht zu stark vermitteln, sonst wirds öde. Hinter dem Berg bleiben, wie bei Control.
Und mit jedem neuen Teil gabs mehr Geballer und Action. Das ist nicht von der Hand zu weisen.
Hats gut getan? Ich meine nein.
Kryptische, ominöse Schriften, weniger Türen auf und zu, weniger Geballer. Eine Reise in die Innere Welt.
Ich beneide dich ghostdog, dass Du die Erfahrung frisch machen konntest. Silent Hill 2. Was für ein Meisterwerk.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Silent Hill 2 hatte ich erst vor ein paar Jahren zum ersten Mal durchgespielt. Hat mich ziemlich geflasht. Ich kenne kein Horrorspiel, was stimmungstechnisch so in die psychologische Tiefe geht. Zeitlos.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Shattered Memories auf der Wii war kein Remake von SH1

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Ohne die Comments hier vorher gesehen zu haben, wusste ich irgendwie ganz genau was dazu gepostet wird😂
Naja, ich fand Silent Hill 1 war für PS1 Verhältnisse ein technischer Meilenstein, hab es leider aber nie durch gespielt und das Remake für Wii war einfach nicht das Selbe, trotz der tollen Grafik und Ideen.
Auch bei mir steht Silent Hill 2 als bester Teil der Serie. Das wird nie alt und mich immer wieder faszinieren.
Homecoming war mein letztes Highlight der Reihe und die 2 Kino Filme.
Mit Downpour bekam die Reihe einen verhunsten Abschluss

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Interessant ist auch, dass die Schule aus Kindergarten Cop übernommen wurde^^
http://i.imgur.com/iUI5cDG.jpg

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

War damals der Knaller nach Resi 1. Teil 2 fand ich aber auch besser.
Wusstet Ihr übrigens, dass die Macher sich u.a. vom italienischen Horrorfilm “Demons” aus den 80ern inspirieren ließen und als Hommage den Schriftzug des Berliner Kinos “Metropol” (Schauplatz des Films) für ein SH-Gebäude ins Spiel einbauten? Hier:
http://alchemillahospital.net/wp-content/uploads/2013/02/demons1.jpg

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Bei Quantum Break sind die Dokumente das bestimmende und in der Entwicklung mit Sicherheit weitaus günstigere Instrument die Handlung zu vermitteln als die Live-Action Sequenzen und ingame Dialoge, die weniger Gewicht haben. Entweder hat Remedy während der Entwicklung bemerkt, dass die Vermittlung der Handlung ansonsten schwierig wäre oder es geschah bewusst. Alle 3 Elemente wirken auf mich in ihrer Gesamtheit inhomogen. Einige Infos aus den Mails hätte ich lieber in den Live-Action Episoden verarbeitet gesehen, die so mehr Gewicht hätten, gleichzeitig wäre der Spielfluss weniger durch Leseunterbrechungen geprägt. Aktuell im zweiten Durchgang gefällt mir das Spiel aber besser. Ich habe mich damit arrangiert.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Dass Harry Schriftsteller ist war für die Handlung ohne Belang.
Und Dokumente sind wichtig, aber da haben die Spiele immer eine gute Balance gehabt.
Und geballert hat man in SH eigentlich kaum.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Naja, im ersten Teil ist der Protagonist ein Schriftsteller, und im zweiten gehts zu Anfang mit dem Brief der toten Frau los. Um Inflation gehts in beiden nicht. Eine Umgebung, die nur aus Türen und Monstern besteht, läuft Gefahr durch die oben erwähnten langen Laufwege und zu viele Ballersequenzen belebt zu werden, und dadurch Atmosphäre zu verlieren.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Silent Hill hatte nie den inflationären Einsatz von Dokumenten nötig, um die Story zu erzählen.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Luzifer, wieso beisst deine Schlange nicht in ihren Schwanz, wie es sich für einen Uroboros gehört?
/ ab 18 comment ende

Ja, ein Remake wäre willkommen. Bessere Steuerung, mehr von der Stadt, viele Dokumente wie in Control, aber trotzdem alles nebulös lassen, nicht zu viel erklären. Das hat den ersten Film entzaubert. Zu viel erklärt und gezeigt.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Silent Hill – im Klassik-Test (PS)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Silent Hill gehört für mich zu den intensivsten Gamingerfahrungen, die ich gemacht habe.
Das wurde dann ein wenig später vom grandiosen zweiten Teil noch (in allen Belangen) fulminant übertroffen.
Gesondert gelobt, weil ebenso fantastisch, gehört der extrem stimmige Soundtrack zur Serie von Akira Yamaoka.

Mit SH startete eine Horrorserie, die bereits mit dem fantastischen zweiten Teil ihren Höhepunkt hatte und leider nach dem dritten Teil für mich nie wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat.

Das letzte SH: Downpour (“Book of Memories” wird von mir ausgeblendet) habe ich allerdings leider bisher nicht gespielt. Das soll zwar anders sein (Focus eben auf Wasser) und Yamaoka als Score-Meister fehlt hier, aber es steht noch auf meiner Liste und wird auch noch angespielt.

Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Luzifer

Für mich der beste Teil der Serie, gleich gefolgt von Teil 2.
Obwohl es schon Dreamcast Zeit war, bin ich perplex gewesen was Konami da für die PSX geschaffen hat, eine offene 3D Welt, perfekte Soundkulisse und Atmosphäre, Extrem Erwachsene Story über Drogen, heidnischen Ritualen, Mord und Missgunst.
Die ganzen geheimen Nebenaufgaben die man erkunden konnte, bombastisches Spiel immer noch!
Konami sollte dringends die ersten beiden Teile Remaken, denen entgehen Millionen, absolut unverständlich … ach ja SNATCHER & POLICENAUTS Kompilation!

https://www.youtube.com/watch?v=CHEa-QckikI

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Bin wohl der einzige, der mit den alten Teilen nicht viel anfangen konnte. Lediglich Silent Hill Origins auf der PSP hat mir sehr gut gefallen als auch Silent Hill Homecoming, auch wenn letzteres von der Kritik zerissen wurde und hier keine Fans. Ich fand es einfach gut, Atmo, Gameplay, Setting.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Konami…Ich befürchte von denen werden wir nie mehr sowas bekommen…leider
Wenn ich mich richtig erinnere war das damals in der PAL Version von MGS als Demo dabei? Irgenwie ist mir so..jedenfalls mal ausgeliehen 3tage und nicht durchgespielt..Schande..Teil 2 hab ich für meine xbox hier im Regal werde ich irgendwann versuchen bin froh das ich es hab
Und gespannt

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Warum Konami keinen neuen teil mal rausgebracht hat verstehe ich bis heute nicht.

Am besten an teil 1-3 orientieren, aktuelle oder nextgen optik, ego Perspektive wie in Resi7, dazu den pyramid head aus teil 2 und ich wär dabei.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Spiel fand ich damals gut, aber in Kopf geblieben ist mir nur zwei Rätsel, das eine war mit wenigen Versuchen zu knacken, beim anderen musste man so ein Passwort raus bekommen und das war derart abstrus das ich es ohne Lösungshilfe von irgendeinen Videogame Magazin nicht selbstständig lösen konnte und bis heute frag ich mich ob es auf den Planeten eine Person gibt, die das ohne Lösungshilfe geschafft hat.

Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 3)
Zack1978

Teil 1-3 waren schon Ausnahmetitel, aber die beiden PSP – Ableger hatte ich damals auch regelrecht verschlungen.
Gerade am Abend, schön eingekuschelt unter der Decke, haben die richtig Laune gemacht.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sir Lancelot

Eines der besten Videospiele aller Zeiten und Meilenstein des Genres. Selbst heute nicht ohne.
Generell sind die Teile 1-3 Meisterwerke. Teil 4 war da schon deutlich schwächer, man merkt einfach dass das Spiel gar kein SH sein sollte.
Der Rest ist leider für die Tonne, aber die waren ja eh alle von irgendwelchen westlichen random Studios.

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sanftmut

Damals mit 3 Freunden aus der Videothek ausgeliehen und in einem einzigen Rutsch bis in die frühen Morgenstunden durchgespielt. Als wir an einer Stelle nicht weiterkamen, haben sich zwei von uns mitten in der Nacht auf den Weg zum Hauptbahnhof gemacht um ein Magazin mit Komplettlösung zu kaufen. Die Lösung war irgendwas mit “Pelikan” glaube ich.
Man ist das lange her…

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Das mysteriöseste Game aller Zeiten.
Der Nebel aus dem Spiel hat sich irgendwie in meinen neuen N64
transferiert u dort bei fast allen Spielen rumgewütet-
und zwar dermassen exzessiv
dass kaum noch Nebel für die HD Fassung übrig war.