SingStar Pop Hits – im Klassik-Test (PS2)

0
235
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Und noch ein SingStar: Diesmal packte Sony 30 mehr oder weniger anspruchsvolle Pop-Nummern von Britney Spears über Jennifer Lopez bis Avril Lavigne auf die DVD. Wer sich mit den Großen des Hitlisten-Olymps messen möchte, tritt in die Fußstapfen des stimmgewaltigen Schmusipuhs Travis, Disco-affine Eunuchen trällern mit den Scissor Sisters und Mainstream-Me­lancholiker suhlen sich im düsteren Balladenstil von Evanescence.

Wem beim Nachsingen von angelsächsischen Texten die Stimme versagt, der wählt einen der zehn neuen Helden aus Deutschland. Verschnupfte Romantiker quäken wie Jan Delay, frankophile Liederfreunde halten es mit Judith Holofernes und Jodelakrobaten mit spirituellen Blähungen schluchzen als Xavier Naidoo in die nicht mitgelieferten SingStar-Mikrofone. Serientypisch läuft zu jedem Song der passende Video­clip, aus den Vorgängern bekannte Spielarten wie Duett oder das Gesangsduell liefern Karaoke-Künstlern mit Freude am Wettbewerb verschärfte Bedingungen. Ob Mehrspieler-Wettstreit oder freies Spiel: Stets gilt es, alte und neue Hits fehlerfrei nachzusingen, besonders schwierige Töne glitzern gülden auf den als Orientierungshilfe eingeblendeten Notenlinien.

Zurück
Nächste