Slime Rancher – im Test (PS4)

0
332
Zurück
Nächste

Meinung

Fabiola Günzl meint: Wer Slime Rancher bereits kennt, der weiß, dass diese Simulation aus einer anderen Welt einen gewissen Zustand von Entspannung generiert. Das simple Spielprinzip mit seiner bunten, kindgerechten Inszenierung und den putzigen, dauerkackenden Slimes sorgt für gute Laune, auch wenn die wenig komplexen Zucht- und Ausbaumöglichkeiten nur oberflächlich am Genre-Lack kratzen. Slime Rancher schafft es, trotz sich einstellenden repetitiven Abläufen immer neu zu überraschen. Wenn die Slimes etwa mal wieder ausbüxen, den Plort der anderen futtern und mutieren, ist Chaos garantiert.

Zurück
Nächste