Star Ocean: The Second Story – im Klassik-Test (PS)

3
692
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In Star Ocean – The Second Story verschlägt es Euch auf den abgelegenen Planeten Expel. Seit die mittelalterliche Welt von einem riesigen Meteo­riten getroffen wurde, schießen dort die Dämo­nen förmlich aus dem Boden.

In dieser unwirtlichen Umgebung fühlt sich der junge Fähnrich Claude Kenni gar nicht wohl. Verständlich, denn schließlich kommt er aus einer weit entfernten Galaxis und war gerade dabei, mit seiner Mannschaft ein mysteriöses Energiefeld zu untersuchen, als er plötzlich auf diesen unbekannten Planeten teleportiert wurde. Seine Lage verbessert sich jedoch, als er ein hübsches Mäd­chen aus den Fängen einer grausamen Bestie rettet. Die dankbare Maid stellt sich als Rena vor und gewährt dem gestrandeten Raumfahrer Unter­kunft im nahegelegenen Dorf. Dort wird der blonde Junge mit der geheimnisvollen Strah­len­waffe als Held einer alten Prophe­zeiung angesehen und prompt mit der Erforschung der ‘Hexenkugel’ betraut. Da sich Claude von den Er­kennt­nissen über den abgestürzten Meteoriten eine zü­gige Heimreise erhofft, sagt er zu und bricht zusammen mit der lieblichen Rena auf. Auf ihrer Reise erforschen die beiden zahlreiche gerenderte Hin­ter­­gründe und schlagen sich mit zufällig ­auftauchenden Geg­­­nern. Zu Beginn des Spiels dürft Ihr zwischen den beiden Hauptcharakteren wählen und die Geschichte entweder aus dem Blick­winkel von Claude oder Rena betrachten. Im Lauf der Zeit wird Eure Party durch zahlreiche Neuzugänge wie die Zauberin Celine oder den Kämpfer Ashton bereichert. Diese unterstützen Euch nicht nur im Kampf, sondern bieten gleichzeitig Anlass zu neuen Story-Wendungen: Fast ständig könnt Ihr sogenannte Einzelaktio­nen starten, bei denen Ihr jeweils einen bestimmten Charakter steuert. Diese Ereignisse beeinflussen den Lauf der Geschichte und führen zu einer von 80 möglichen Endse­quen­zen.

Damit Ihr diese auch sicher erreicht, müsst Ihr Euch an ein ungewöhnliches Kampf­­system gewöhnen: Drei verschiedene Ge­fechts-Modi erlauben Euch schrittweise mehr Kon­trolle über Eure Helden. Im fortgeschrittensten Modus steuert Ihr einen Kämpfer über das Schlacht­feld, während der Rest von der Playstation gelenkt wird. In einem Tak­tik-Bildschirm legt Ihr die Verhaltens­weisen Eurer Partner fest, bei Bedarf wechselt Ihr per Knopfdruck zwischen den einzelnen Kämpfern.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Ich habe das auch in der Sammlung. Sogar in einer Special Edition in einer Box inkliusive T-Shirt und so was.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Hab ich in meiner Sammlung in neuwertigem Zustand 😊
Ich liebe die alten ps1 jrpg’s
Da habe ich dabei solls aber auch bleiben.
FF7
FF8
FF9
Legend of Dragoon
Star Ocean
Jade Cocoon

Gerade die Zwischensequenzen und die vorgerenderten Hintergründe machen das auch optisch noch sehr ansprechend spielerisch sowie storytechnisch sowieso
Da ist man wahrlich richtig stolz drauf

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Wirklich gutes RPG. Habs nie durchgespielt, weil es schon von Beginn an echt knackig schwer ist. Nichts für weicheier…