Steve Jackson’s Sorcery! – im Test (Switch)

1
321
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Zeitreise pur: Sorcery! entstand als vierteiliges Fantasy-Epos Mitte der 1980er in Form von ”Mach Dein eigenes Abenteuer”-Büchern, die aber mehr klassische, würfelbasierte RPG-Elemente integrierten.

Das wurde vor knapp zehn Jahren durchaus liebevoll und werkgetreu mit behutsamen Erweiterungen in vier episodische Spiele für Smartphone und PC ­adaptiert und jetzt komplett für Konsolen veröffentlicht. Dass die Macher damit solide Arbeit abliefern, ist unbestritten, aber Sorcery! fühlt sich inzwischen doch recht trocken und angestaubt an und ist damit eher ein Fall für Romantiker und Nostalgiker.

Recht biedere, aber werkgetreue Adaption einer klassischen Buch-Rollenspiel-Serie.

Singleplayer64
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
legolars81
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
legolars81

Ohaa, dachte jetzt an eine Traumwertung..
Habs nie gespielt, kann also nicht darüber urteilen, erinnere mich nur daran, wie es vom mir seehr geschätzten Jörg L gefeiert wurde..
Hab aber bereits bei zB Innsmouth Case bemerkt, dass die Switch dafür einfach nicht geeignet ist, bzw das auf dem Handy (oder vielleicht mal eBook Reader) gut/besser aufgehoben scheint.
Wobei Visual Novels allgemein doch gut ankommen auf der Switch